Test - Das meint das Web

Asus G75VW Produkteinschätzung

Samstag, 30.06.2012 | 08:05
Asus G75VW
Vergrößern Asus G75VW
© Asus
Technik von morgen: Das Asus G75VW verweist die allermeisten Konkurrenten auf die hinteren Plätze und ist als Ersatz für den klassischen Desktop-PC absolut empfehlenswert. Auch hochklassige Konkurrenten wie die Fragbook-Serie von DevilTech oder Dells Alienware-Reihe müssen dies neidlos zugeben.
Als CPU setzt das Asus G75VW auf einen modernen Core i7 mit Ivy-Bridge-Kern und 2,6 Gigahertz Taktfrequenz, die Grafikkarte vom Typ GeForce GTX 670M ist derzeit performancemäßig ungeschlagen. Das Unternehmen verbaut außerdem gleich 16 Gigabyte Arbeitsspeicher, die Festplattenkombination aus SSD und magnetischer Festplatte bringt 256 und 750 Gigabyte Speicherkapazität auf die Waage. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt stolze 2.299 Euro.

Vorteile des Asus G75VW

Mehr Leistung geht kaum noch: Das Gaming-Notebook, das die Nachfolge des beliebten G75 antritt, entfacht auf dem Bildschirm ein wahres Leistungsfeuerwerk, das auch vor modernsten 3D-Spielen und anspruchsvollen Anwendungen aus dem Bereich Video- und Bildbearbeitung nicht zurückschreckt. Dennoch bleiben die Temperaturen stets in einem fast schon sensationell grünen Bereich, mehr als 36° Celsius Außentemperatur muss der Anwender nie ertragen. Wer 3D-Gaming mag, darf dank des 120-Hertz-Bildschirms auch mit Shutter-Brille wie im Kino vor dem Notebook sitzen - dafür ist auch ein Blu-ray-Brenner integriert, der natürlich auch das Anschauen entsprechender Filme erlaubt.

Bei all der Pracht und der damit verbundenen Angst vor einem hohen Stromverbrauch und einer dementsprechend wahrnehmbaren Geräuschkulisse, kann dennoch Entwarnung gegeben werden: Das Asus G75VW wird selbst unter Last nie besonders laut, so dass Spiel, Unterhaltung und Arbeit nicht durch ein lautes Brummen der Lüfter gestört werden. Als Geschmackssache darf natürlich das Design bezeichnet werden, welches jedoch - unserer Meinung nach - ideal zu diesem Notebook passt.

Nachteile des Asus G75VW

Leistung an der Grenze zum derzeit Machbaren gibt es nicht umsonst: Die Abmessungen des Gaming-Notebooks fallen zusammen mit dem sehr hohen Gewicht von fast 4,4 Kilogramm so gewaltig aus, dass an Mobilität nicht wirklich zu denken ist. Auch die Akkulaufzeit ist durch die exquisiten Komponenten deutlich eingeschränkt, mehr als etwa 55 Minuten sind unter Last nicht drin. Für jemanden, der das G75VW als Desktop-Replacement einsetzen möchte, spielt all das natürlich keine Rolle.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , PCper.com


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : ...'Unterm Strich ergibt sich somit eine "sehr gute" Wertung für das Asus G75VW. Der Ivy-Bridge-Prozessor Intel Core i7-3720QM verbucht zusammen mit der Nvidia GeForce GTX 670M durch die Bank Top-Werte. Ein Spitzenplatz wäre dem Asus G75VW also sicher, aber wahrscheinlich nicht die Top-Position.' ...

Samstag, 30.06.2012 | 08:05
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1465569