1821165

Acer Aspire V5-573G-54208G50akk Produkteinschätzung

10.11.2013 | 08:05 Uhr

Vergleichsweise günstig und mit einem hervorragenden Display? Dem Acer Aspire V5-573G-54208G50akk gelingt dieses Kunststück, und sogar Konkurrenten wie das Samsung Serie 4 400B5C oder auch das Lenovo IdeaPad Y500 werden ausgebootet.

Ausgerüstet ist das Acer Aspire V5-573G-54208G50akk mit einem Core i5 mit mindestens 1,6 Gigahertz Taktfrequenz, einer GeForce GT 750M und acht Gigabyte DDR3-RAM. Der 15,6 Zoll große Bildschirm bietet eine Auflösung von sehr hohen 1.920 * 1.080 Pixeln, das IPS-Panel ist darüber hinaus entspiegelt. Daten sammelt das Notebook auf einer herkömmlichen Festplatte mit 500 Gigabyte Speicherkapazität, als Betriebssystem ist Windows 8 vorinstalliert. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt erstaunlich günstige 749 Euro.

Vorteile des Acer Aspire V5-573G-54208G50akk

Wer dieses Notebook das erste Mal einschaltet, wird einen der größten Vorteile sofort bemerken: Das exzellente Display löst in 1080p auf, ist sehr hell, bietet stabile Blickwinkel und ist darüber hinaus auch noch entspiegelt - besser geht es in dieser Preisklasse garantiert nicht. Das Gewicht von etwa 2,1 Kilogramm ist in der 15-Zoll-Größenklasse ebenfalls eine Erwähnung wert, denn so präsentiert sich das Acer Aspire V5-573G sehr mobil.

Dabei helfen auch die exzellenten Akkulaufzeiten: Bei der Arbeit mit typischen Office-Anwendungen hält das Notebook etwas mehr als acht Stunden durch, bevor der Gang zur Steckdose erfolgen muss, im Idle-Modus werden gar bis zu zwölf Stunden erreicht. Zusammen mit dem ebenso dünnen wie stabilen Gehäuse bringt dies dem Acer-Notebook Bestnoten in Bezug auf die Mobilität ein. Eine hervorragende Ausstattung in Form von drei USB-Ports, HDMI und Bluetooth sowie eines integrierten Kartenlesers rundet dieses überaus gelungene Notebook - das eigentlich schon eher in die Kategorie der Ultrabooks gehört - ab.

Nachteile des Acer Aspire V5-573G-54208G50akk

Die Performance ist insgesamt als gut zu bewerten, für wirkliche Bestleistungen reicht aber insbesondere die Prozessorleistung nicht aus - wer nicht gerade am Notebook spielen möchte, sollte aber keine Probleme bekommen. Im Interesse der dünnen Gehäusegestaltung hat Acer außerdem das optische Laufwerk eingespart. Ob das in der heutigen Zeit noch notwendig ist, sei dahingestellt, aber für einige Anwender dürfte dies sicherlich ein Nachteil sein.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Das Acer Aspire V5-573G-54208G50akk (NX.MCEEG.005) ist die neue Nummer Eins bei den Notebooks von 14- bis 15,6 Zoll und besitzt gleichzeitig das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Bestenliste. Eine etwas ungewöhnliche Konfiguration macht es möglich: Das Notebook erreicht bei Display und Mobilität Bestnoten, überzeugt bei der Performance trotz starker Grafikkarte aber nicht.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821165