Test - Das meint das Web

Acer Aspire V3-771G Produkteinschätzung

Freitag, 27.07.2012 | 11:45
Acer Aspire V3-771G Intel Core i7
Acer Aspire V3-771G Intel Core i7
Preisentwicklung zum Produkt
Acer Aspire V3-771G
Vergrößern Acer Aspire V3-771G
© Acer
Mit dem Aspire V3-771G bringt Acer dieser Tage ein sehr leistungsstarkes Notebook auf den Markt, welches Kunden mit höchsten Ansprüchen an Rechenpower befriedigen soll. Auch für Gamer könnte sich ein Blick auf das Acer Aspire V3-771G durchaus lohnen. Andere Produkte in dieser Kategorie sind beispielsweise das Sony Vaio VPC-EJ3D1E/W, das Packard Bell EasyNote LK11-BZ-080GE oder das HP Pavilion dv7-6c07eg.
Das als Multimedia-Notebook der Oberklasse einzuordnende Acer Aspire V3-771G verfügt über eine gehobene Ausstattung. Dies beginnt schon mit dem Prozessor: Im Aspire V3-771G verrichtet ein Intel Core i7 mit 2.3 GHz sein Werk. Als Grafikkarte wurde eine zeitgemäße NVIDIA GeForce GT 650M verbaut. Der spiegelnde 17,3 Zoll Bildschirm zeigt 1600 x 900 Pixel an. Die verbaute Festplatte stammt aus dem Hause Toshiba und bietet eine Speicherkapazität von satten 1000 GB. Auch bei den Anschlüssen des Notebooks hat Acer nicht gespart - so gibt es zwei schnelle USB 3.0-Schnittstellen, darüber hinaus sind auch zwei USB 2.0-Anschlüsse, VGA, HDMI sowie ein 5-in-1 CardReader mit dabei. Fans des Heimkinos dürfte besonders der integrierte Blu-ray Player freuen. Das Gerät wiegt stattliche 3,3 Kilogramm, in der High-End-Variante liegt die unverbindlichen Preisempfehlung bei 1299,- Euro.

Vorteile des Acer Aspire V3-771G

Die Performance des Acer Aspire V3-771G kann sich wirklich sehen lassen, selbst sehr aufwendige Anwendungen wie Foto- oder Bildbearbeitungen gehen jederzeit flüssig von der Hand. Darüber hinaus entsteht auch keine störende, durch die Gehäuselüftung verursachte Lautstärke-Entwicklung. Auch Gamer können zum Aspire V3-771G greifen: Aktuelle Spiele können flüssig gespielt werden, wenn auch nicht immer auf der allerhöchsten Grafikeinstellung und auch der Sound des Notebooks punktet mit einem durchweg gutem Klang.

Nachteile des Acer Aspire V3-771G

Das wenig hochwertige Kunststoffgehäuse des Notebooks ist dem opulenten Preis nicht ebenbürtig. Die Platzierung der Anschlüsse, die sich allesamt im vorderen Bereich der Seiten befinden, ist zudem unglücklich. Ferner lassen Helligkeit und Kontrast des Displays etwas zu wünschen übrig.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , BestLaptopNews.com


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : ... 'In unserer Top-Variante konnte das Acer Aspire V3 zeigen, was es hinsichtlich Performance kann, nämlich eine ganze Menge. Intels Ivy-Bridge-Quadcore-CPU und Nvidias GT 650M Kepler Grafikkarte ergeben ein erstklassiges Multimediagespann und belegen dies auch in den Tests durch eindrucksvolle Benchmarkergebnisse. Nicht zuletzt das eingesetzte SSD in der Topausstattung trägt hier einen wesentlichen Teil bei.' ...

Freitag, 27.07.2012 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1465591