Test - Das meint das Web

Acer Aspire Ethos 5951G Produkteinschätzung

Donnerstag, 29.12.2011 | 11:45
Das Aspire Ethos 5951G-2631675WNkk von Acer erfüllt mehr als die Bedürfnisse durchschnittlicher Nutzer. Denn das taiwanesische Unternehmen hat - ähnlich wie Asus bei dem N55SF-S1124V - teilweise äußerst leistungsstarke Hardware in den 15,6 Zoller verbaut.
Für Technikfreaks wird sogar ein besonderes Schmankerl geboten. Das Touchpad des Acer Aspire Ethos 5951G kam nämlich entnommen und als multimediale Fernbedienung genutzt werden. Für eine hohe Rechengeschwindigkeit sorgt ein Quad-Core i7-Prozessor vom Marktführer Intel. Bei der Arbeitsspeicherquantität zeigt sich Acer mit gleich 16 GB DDR3 SDRAM großzügig. Zuständig für die Grafik ist eine NVIDIA GeForce GT 555M mit 2 GB Grafikspeicher. Im Gehäuse ist sowohl ein Blu-ray-Brenner als auch eine Festplatte mit einer Kapazität von 750 GB integriert. Ein 8-Zellen-Akku mit einer Kapazität von 6.000 mAh versorgt das Notebook unterwegs. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.399 Euro.

Vorteile des Acer Aspire Ethos 5951G

Dank des leistungsfähigen Akkus eignet sich das Aspire Ethos 5951G gut für den mobilen Gebrauch, sodass man auch nach dem Betrachten von zwei Filmen durchschnittlicher Länge noch bequem die E-Mails checken kann. Die hochwertige Hardware ermöglicht es, aktuelle Spiele mindestens mit mittlerer Detailstufe zu spielen. Bei durchschnittlichen Anwendungen ist das Acer Aspire Ethos 5951G fast etwas unterfordert. Angesichts der vielfältigen Anschlussmöglichkeiten bleiben praktisch keine Wünsche offen. Vom - gerade bei Videofilmern beliebten - FireWire über USB 3.0 bis eSATA ist alles vorhanden. Auch der Sound kann - angesichts der Möglichkeiten eines Notebooks - überzeugen. Die Lautsprecher geben klare Töne aus und der in das Gehäuse integrierte Subwoofer bietet sogar etwas Bass.

Nachteile des Acer Aspire Ethos 5951G

Leider eignet sich das Aspire Ethos 5951G nicht als Gamer-Notebook. Als lästiger Flaschenhals fungiert hier vor allem die Festplatte, die nur 5.400 Umdrehungen pro Minute schafft und das System ausbremst. Zwar stellt Acer 16 GB Hauptspeicher zur Verfügung, bietet aber nur DDR3 SDRAM. Das Display ist zudem recht dunkel und der Kontrast eher schwach. Gerade unter Last wird das Acer Aspire Ethos 5951G sehr warm und erreicht hier Temperaturen im Sauna-Bereich.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Acer hat auf dem Papier ein wirklich sehr interessantes Notebook kreiert. Ein schneller Intel Core i7-2630QM Prozessor, eine Nvidia GeForce GT 555M Grafikkarte, ein 16 GB Arbeitsspeicher und ein Blu-Ray Laufwerk lesen sich sehr gut. Das Ganze kommt dazu noch in einem ansprechend aussehenden Gehäuse mit passablen Akkulaufzeiten, was will man mehr? Leider hat Acer sich hier selbst einige dicke Steine in den Weg gelegt.' ...

Donnerstag, 29.12.2011 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1214079