Test - Das meint das Web

Acer Aspire Ethos 5950G Produkteinschätzung

Samstag den 14.05.2011 um 08:05 Uhr

Der asiatische Hersteller Acer hat mit dem Acer Aspire Ethos 5950G ein Notebook im Angebot, das insbesondere durch seine Leistung und hervorragende Multimedia-Fähigkeiten überzeugen will.
Acer Aspire Ethos 5950G
Vergrößern Acer Aspire Ethos 5950G
© Acer

Vorteile des Acer Aspire Ethos 5950G: Intels Sandy Bridge CPUs sind noch gar nicht so lang auf dem Markt, doch im Acer Aspire Ethos 5950G finden sie trotzdem bereits einen Platz. Hier wird der Core i7-2630QM verbaut, der vier Kerne und eine Taktfrequenz von 2,0 GHz aufweisen kann. Mit der patentierten Turbo Boost Technologie kann die Frequenz auf 2,9 GHz gesteigert werden. Sehr umfangreich fällt die Größe des Arbeitsspeichers aus, denn im Acer Aspire Ethos 5950G finden gleich 16 GB DDR3-RAM einen Platz. Insbesondere bei der Nutzung vieler Programme zur gleichen Zeit wird der Nutzer von dieser gewaltigen Menge profitieren. Als Grafikkarte ist eine ATI Mobility Radeon HD 6850, die zwar nicht mehr zu den schnellsten Grafikkarten für Notebooks zählt; insgesamt sorgt sie mit den starken restlichen Komponenten dennoch für einen flüssigen Spielspaß auch bei neuen Spielen.

Auch die Ausstattung des Acer Aspire Ethos 5950G kann sich sehen lassen. Gleich drei USB-Anschlüsse (einer davon 3.0-kompatibel), Gigabit-LAN und WLAN lassen sich nebst VGA- und HDMI-Anschluss finden. Das verbaute Blu-ray-Laufwerk erlaubt außerdem auch Filmgenuss auf dem Acer Aspire Ethos 5950G, wobei eine Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln eigentlich nicht ausreicht, um Blu-ray-Filme (mit einer Standardauflösung von 1.920 * 1.080 Pixeln) völlig zu genießen. Durch den HDMI-Anschluss kann jedoch eine Verbindung zu einem geeigneten Flachbild-Fernseher hergestellt werden.

Nachteile des Acer Aspire Ethos 5950G: Leistungsstarke Komponenten müssen gekühlt werden, und das geht nur schwer ohne ausreichend dimensionierte Kühlkörper. Das Acer Aspire Ethos 5950G wiegt daher etwa drei Kilogramm, was die Mobilität doch ein wenig einschränkt. Darüber hinaus sind die edlen Bauteile natürlich nicht billig, so dass das Acer Aspire Ethos 5950G mit etwa 1.400€ zu Buche schlägt.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Das Acer Aspire Ethos 5950G (LX.RA502.044) erringt Platz 2 im Ranking und zeigt ziemlich eindrucksvoll, was aktuelle Notebooks mit Sandy Bridge leisten können: Es bietet jede Menge CPU-Power mit guter Akkulaufzeit und geringem Stromverbrauch. Zudem ist das Gerät mit 16 GByte Arbeitsspeicher und Blu-ray-Disc-Laufwerk sehr gut ausgestattet. Auch die Grafikkarte von AMD kann sich durchaus sehen lassen und beschleunigt aktuelle Spiele adäquat.' ...

Samstag den 14.05.2011 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
838629