862835

Acer Aspire 5830TG Produkteinschätzung

15.06.2011 | 08:05 Uhr

Das Acer Aspire 5830TG ist ein Notebook, das mit den neuen Sandy Bridge CPUs von Intel und einem frischen Design auf Kundenfang gehen soll.

Vorteile des Acer Aspire 5830TG: Rein äußerlich setzt der Hersteller beim Acer Aspire 5830TG auf ein schlichtes Design, das mit Acers Edelmarke Aspire Ethos vergleichbar ist. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Aluminium, so dass keine Lichtreflexe entstehen. Im Inneren arbeitet ein Core i5-2410M Prozessor von Intel, der auf der neuen Sandy-Bridge-Reihe beruht und demzufolge auch Intels Turbo Boost 2.0 mitbringt. Die Taktfrequenz von 2,3 GHz kann so vorrübergehend auf 2,9 GHz gesteigert werden. Für die Bildausgabe ist eine GeForce GT540M von NVIDIA zuständig. Diese ist zwar nicht mehr ganz aktuell, doch die meisten aktuellen Spiele können damit noch immer flüssig dargestellt werden. Das Display des Acer Aspire 5830TG bietet eine Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll bei einer Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln. Außerdem ist der Bildschirm spiegelnd. Dieses Glare-Design sorgt für kräftigere Farben, aber eben auch für Spiegelungen, falls der Benutzer in einem schlechten Winkel zum Licht sitzt.
Anschlüsse bietet das Acer Aspire 5830TG reichlich: drei USB-2.0-Ports, einen VGA- sowie DVI-Anschluss, einen USB-3.0-Port sowie ein HDMI-Ausgang für hochauflösende Inhalte. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss ist ebenfalls vorhanden, wahlweise kann die Verbindung zum Internet auch per WLAN hergestellt werden. Sogar Bluetooth 3.0 wird unterstützt, das von neueren und kommenden Smartphones benutzt wird. Die Tastatur des Acer Aspire 5830TG ist ebenfalls aus der Aspire-Ethos-Reihe übernommen, was ein Pluspunkt ist. Auch das Touchpad kann dank Multitouch überzeugen.

Nachteile des Acer Aspire 5830TG: Die Akkulaufzeit des Acer Aspire 5830TG ist zwar überzeugend, doch leider ist die Batterie fest integriert und kann nicht getauscht werden. Darüber hinaus ist das spiegelnde Display dafür verantwortlich, dass ein entspanntes Arbeiten unterwegs in sonnigen Jahreszeiten kaum möglich ist. Zu guter Letzt taktet sich das Acer Aspire 5830TG etwas zu schnell herunter, falls es zu warm im Gehäuse wird – Acer verspricht hier mit einem baldigen Patch jedoch Abhilfe.

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck : 'Das Acer Aspire TimelineX 5830TG-2414G75Mnbb lässt als Serienrefresh hoffen, bieten neben neuen Stärken aber auch alte Schwächen. Das frische und immer noch schlanke Design, die Eingabegeräte und der modernisierte Schnittstellenumfang hinterlassen einen positiven Eindruck. Hingegen stehen die Gehäusestabilität und das weiterhin mäßige Standard-Display mit glossy Oberfläche nach wie vor auf der Contra-Seite.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
862835