105758

Norton 360

19.03.2007 | 08:30 Uhr |

Mit Norton 360 stellt Symantec ein Antiviren-Programm vor, das außerdem ein Backup-Modul zur Datensicherung mitbringt.

Antiviren-Software muss sich heute als Multitalent den unterschiedlichen virtuellen Bedrohungen stellen. Symantec Norton 360 will als Komplettpaket diese Aufgabe meistern, denn neben der Antiviren-Komponente gibt Symantec dem Nutzer unter anderem ein umfangreiches Backup-Modul zur Hand.

Nach der Installation läuft zunächst ein automatisches Update. Jetzt werden alle von Norton 360 als riskant eingestufte Probleme bearbeitet. So will das Backup-Modul Standard-Verzeichnisse sichern und eine Systemoptimierung sowie ein Suchlauf über das komplette System sollen gestartet werden. Bei größeren Festplatten kann das schon mal 2 bis 3 Stunden dauern. Diese Optimierung sollte man nicht unterbrechen, weil man sonst ständig Warnhinweise bekommt.

Die Oberfläche mit den vier großen Buttons wirkt ansprechend, täuscht aber über die tatsächliche Komplexität etwas hinweg. In den Untermenüs vermisst man manchmal einen roten Faden. Das Antiviren-Modul arbeitet in der gewohnten Qualität, alle weit verbreiteten Viren laut Wildlist (www.wildlist.org) werden vom Scanner und vom Virenwächter erkannt. Benutzereingriff nicht möglich: Die Anwender werden bei einem Virenfund informiert, haben allerdings keine Möglichkeit, die Aktion zu beeinflussen. Die Software versucht die Dateien automatisch zu desinfizieren. Sollte dies nicht gelingen, werden die Daten einfach gelöscht oder in ein Quarantäne-Verzeichnis verschoben.

Mit dem Wiederherstellen von Dateien sollte man vorsichtig sein, denn Norton 360 schließt diese Dateien dann zukünftig von der Überprüfung aus. Interessante Online-Backup Lösung: Mit Hilfe des Backup-Moduls lassen sich Dateien einfach sichern. Hierbei stehen nicht nur lokale Laufwerke zur Verfügung. Bei der Installation der Software bekommt der Nutzer einen Norton-Account auf einem Online Backup-Server, auf den sich wichtige Daten bis zu einer maximalen Größe von 2 Gigabyte auslagern lassen.

Fazit: Norton 360 findet alle weit verbreiteten Viren mühelos. Die enthaltenen Funktionen zur Systemsicherung und Optimierung bieten einen Mehrwert.

Alternative: F-Secure Anti-Virus ( www.f-secure.de , den Test dazu finden Sie hier ) nutzt mehrere Antiviren-Engines, hat aber keine Backup-Funktion.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 2,5
Dokumentation (5%): Note 2,5
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,9

Anbieter:

Symantec

Weblink:

www.symantec.de

Preis:

70 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 345 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
105758