167494

Norman Virus Control 5

01.06.2001 | 17:03 Uhr |

Eine sehr gute Erkennungsrate bei den ITW-Viren kann dieser Virenscanner vorweisen.

Das Tool zeigte Stärken bei den ITW-Viren und Schwächen bei den Zoo-Viren.

Norman Virus Control 5 bietet Scanner, Virenwächter und Internet- Update. Auf Wunsch sucht die Software einmal täglich nach Updates, sobald eine Internet-Verbindung aufgebaut wird, oder sie folgt einem Zeitplan. Außerdem gibt's einen Befehlszeilenscanner. Allerdings erstellt die Software keine Notfalldisketten.

Die Programmfenster sind sehr übersichtlich aufgebaut. Die Bedienerführung etwa für den Konfigurations-Editor ist gelungen. Allerdings fehlt eine zentrale Bedienoberfläche, stattdessen lassen sich alle Funktionen über das Kontextmenü des Programmsymbols im Systray aufrufen.

Schlecht: Eine Dialogbox für den Scanner fehlt, einzelne Dateien oder Ordner können nur über das Kontextmenü etwa des Windows-Explorers durchsucht werden.

Sowohl der Scanner als auch der Wächter erkannten im Test alle ITW-Viren. Das bedeutet in dieser Disziplin zusammen mit Kaspersky Anti-Virus Gold das beste Testergebnis. Bei den Zoo-Viren schnitt Norman Virus Control aber schlechter ab (97,96 Prozent). Dem Scanner gingen 125 von 813 Trojanischen Pferden durch die Lappen. Die Makroviren entfernte das Programm in allen Fällen, wenn auch manchmal mit Fehlern.

Nervig: Das Tool lieferte nach Panda Antivirus die meisten Fehlalarme. Schlecht schnitt es auch beim Selbstschutz und hinsichtlich der durchsuchbaren Archive ab.

Besonderheiten: Im Test hatten wir die englischsprachige Version Norman Virus Control 5. Die deutschsprachige Version ist inzwischen zum gleichen Preis verfügbar.

Hersteller/Anbieter

Norman Data Defense

Telefon

Weblink

www.norman.no/de

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95, 98, ME, NT 4, 2000

Preis

60 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
167494