140532

Nokia 6670

29.04.2005 | 12:00 Uhr |

Die Bedienung des Handys gefiel uns sehr gut.

Bildqualität (Note 1,6): Alle Testbilder, die wir mit dem 6670 machten, wurden farbecht und scharf - damit hatte das Handy zusammen mit dem 6630 von Nokia die beste Bildqualität im Testfeld. Lediglich die Kunstlichtfotos wiesen leichtes Rauschen auf. Die Videoclips wurden etwas ruckelig und ebenfalls leicht verrauscht.
Ausstattung (Note 2,4): Das Gerät ist nicht mit Fotolicht ausgestattet, so dass Sie bei schwierigen Lichtverhältnissen nicht darauf ausweichen können. Helligkeit und Kontrast lassen sich manuell ändern. Außerdem steht ein Nachtmodus zur Verfügung, und der Selbstauslöser bietet drei Auslösezeiten (nach 10, 20 oder 30 Sekunden). Der interne Speicher ist mit 8 MB zwar etwas mickrig. Er lässt sich jedoch über den RS-Multimedia-Slot aufrüsten, und eine 64-MB-Karte liegt bei.
Handhabung (Note 2,6): Die Bedienung des Handys gefiel uns sehr gut, auch wenn die Auslöseverzögerung sehr lange war. Dafür klappte die Datenübertragung per Bluetooth flott und war unkompliziert. Auch das Display überzeugt uns, es war gestochen scharf dank einer Auflösung von 176 x 208 Pixeln.

Fazit: Das Nokia-Modell lieferte Bilder, die so manche günstige Einsteigerkamera mit CMOS-Chip alt aussehen lassen. Dazu kommen einfache Bedienung, nur 122 Gramm Gewicht und reichlich Speicherplatz für Ihre fotografischen Kunstwerke.

TECHNISCHE DATEN

BILDAUFLÖSUNG

1152 x 864; 1,0 Megapixel

VIDEOAUFLÖSUNG

174 x 144 Pixel

OPT./DIG. ZOOM

-/4fach

KAMERAHERSTELLER

keine Angaben

SPEICHER

8 MB intern/64 MB RS-MMC

Anbieter:

Nokia

Weblink:

www.nokia.de

Leistungsnote:

2,0

Preis ohne Vertrag:

rund 370 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
140532