151420

Nikon Coolpix P1

06.03.2006 | 14:30 Uhr |

Die 8-Megapixel-Kamera hat als Schmankerl einen integrierten Wifi-Adapter, über den sich die Bilddaten drahtlos übertragen lassen. Statt eines optischen Suchers gibt's ein großes 2,5-Zoll-Display.

Testbericht

Bildqualität: Abgesehen von der extremen Verzeichnung im Weitwinkel zeigte sich die Kamera von ihrer Schokoladenseite. Die Auflösung ließ zwar zum Bildrand hin nach (am stärksten bei langer Brennweite). Dafür erwiesen sich die Ein- und Ausgangsdynamik der Kandidatin als hoch respektive sehr hoch, was für Bilder mit hohem Kontrast und vielen Details sorgt. Rauschen fanden wir nur wenig, und auch die kamerainterne Scharfzeichnung arbeitete korrekt. Die Helligkeit war über den gesamten Brennweitenbereich nahezu gleichmäßig hoch.
Ausstattung: Die Kamera ist mit einem Wifi-Modul bestückt, das es Ihnen ermöglicht, Bilder drahtlos an ein entsprechend ausgerüstetes Notebook, einen PC oder Drucker zu senden. Der Transfer per USB 2.0 Hi-Speed ist ebenfalls möglich. Wer gerne mehr Einfluss auf die Belichtung nimmt, dem steht eine Zeitautomatik zur Verfügung. Ansonsten gibt's die üblichen manuellen Optionen.

Fazit: Der Knaller an dieser Kamera ist sicherlich die drahtlose Datenübertragung per Wifi zum PC oder Drucker. Doch auch die Bildqualität des 8-Megapixel-Modells konnte sich sehen lassen. Ein 2,5-Zoll-Display ersetzt den optischen Sucher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
151420