1930898

Nikon 1 V3 im Test

20.06.2014 | 10:00 Uhr |

Die Nikon-1-Kameras unterteilen sich in die Einsteigergeräte J, die wasserfesten AW-Modelle sowie die anspruchsvollere und besser ausgestattete V-Serie. Das aktuelle Gerät trägt den Namen V3 und hat als Neuerung eine höhere Auflösung, ein höher auflösendes Display und speichert auf Micro-SD- statt auf SD-Karten. Dafür entfällt der elektronische Sucher der V2.

Auch am Design der V3 hat Nikon geschraubt. Sie ist kantiger und wirkt edler als die V2. Dabei wiegt sie um knapp 50 Gramm weniger als die V2. Grund dafür mag auch das neu entwickelte Objektiv sein, das Nikon der V3 dazulegt. Es hat zwar die gleiche Brennweite 10-30 Millimeter wie das alte. Der Zoomvorgang ist nun aber motorisiert, und auch auf einen Objektivdeckel verzichtet der Hersteller - die bildstabilisierte Linse verschließt sich nun selbst automatisch.

Kaufberatung Systemkameras

Bildqualität: Wenig Bildrauschen, aber auch wenig Auflösung

Die Nikon 1 V3 schafft in unseren Tests einen nur ausreichenden Wirkungsgrad. Immerhin verläuft die Auflösung von der Bildmitte zum Rand einigermaßen gleichmäßig, so dass Sie keine großen Schärfeverluste in Kauf nehmen müssen. Insgesamt sind die Werte bei kurzer, mittlerer und langer Brennweite jedoch zu niedrig. So entspricht der Wirkungsgrad einer Auflösung von 5,5 Megapixeln.

Das Rauschverhalten der Kamera ist dagegen lobenswert. Erst ab ISO 3200 werden die Bildfehler sichtbar. Die Eingangsdynamik der V3 ist hoch. Sie stellt demnach auch kontrastreiche Motive dar, ohne Details in den Lichtern und Schatten zu verlieren. Etwas schlechter fällt dagegen die Ausgangsdynamik aus, also die Anzahl der Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und den dunkelsten Bildbereichen. Sie ist nur ausreichend.

BILDQUALITÄT

Nikon 1 V3 (Note: 3,24)

Wirkungsgrad / gemessene Auflösung

55,90 % / 5,6 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 160 / 200 / 400 / 800 / 1600

3,29 / 3,64 / 4,10 / 4,28 / 4,65

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik) / Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,3 / 243

Scharfzeichnung

3,3

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,4 / 0,5 / 0,6 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-2,7 / 0,6 / 2,4 %

Ausstattung: Berührungsempfindliches Klappdisplay und Blitz

Statt eines Suchers, der bisher bei allen V-Kameras zu finden war, besitzt die V3 lediglich ein 3-Zoll-Display. Dieses lässt sich aber immerhin um 90 Grad nach unten klappen und um fast 180 Grad drehen. Der integrierte Popup-Blitz arbeitet mit der Leitzahl 6,3 bei ISO 160.

Das 3-Zoll-Display der Nikon 1 V3 lässt sich nach vorne und unten klappen.
Vergrößern Das 3-Zoll-Display der Nikon 1 V3 lässt sich nach vorne und unten klappen.
© Nikon

Im Videomodus setzt die Nikon 1 V3 die Full-HD-Auflösung 1920 x 1080 Bildpunkte und 60 Bilder pro Sekunde ein. Um die Aufnahme unkompliziert und schnell zu starten, besitzt sie einen rot markierten Knopf an der Gehäuseoberseite. Für die Tonaufzeichnung gibt's ein Stereomikrofon sowie einen Anschluss für ein externes Mikro. Die drahtlose Verbindung zum PC oder Mobilgerät stellen Sie per WLAN b/g her, doch dazu später mehr.

AUSSTATTUNG

Nikon 1 V3 (Note: 2,96)

Objektiv: Modell / Vergrößerungsfaktor / Brennweite

Nikon 1 Nikkor 10-30mm 1:3,5-5,6 VR / 3,0fach / 10 bis 30 Millimeter

Sucher

nein

Blitz

ja

Bildstabilisator

nicht vorhanden (über Objektiv)

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 1,04 Megapixel / ja

Blenden- und Zeitvorwahl

ja

Anschlüsse

USB, HDMI, WLAN

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

21 / 20 Zentimeter

Serienbildfunktion / Videofunktion

60 Bilder pro Sekunde / 1920 x 1080 Bildpunkte (60 Bilder pro Sekunde)

WLAN: Umständliche Verbindung

Um mit dem Smartphone auf die Kamera zuzugreifen, bedarf es einiger Schritte. Zuerst müssen Sie auf Ihrem Smartphone das Nikon Wireless Mobile Utiliy installieren, das Sie kostenlos im Play Store bekommen. Dann müssen Sie im Kameramenü die WLAN-Verbindung aktivieren (Option ganz unten). Sie erhalten daraufhin die SSID der Kamera. Suchen Sie diese nun in den WLAN-Einstellungen Ihres Mobilgeräts als verfügbares Netz, und verbinden Sie beide Geräte miteinander. Starten Sie nun die App, die nach der Installation schlicht wmu heißt.

Mit dem Wireless Media Utility verbinden Sie ein Mobigerät mit der Kamera. Allerdings können Sie nur auslösen und Bilder ansehen.
Vergrößern Mit dem Wireless Media Utility verbinden Sie ein Mobigerät mit der Kamera. Allerdings können Sie nur auslösen und Bilder ansehen.

Ist die Verbindung zwischen Smartphone und Kamera hergestellt, haben Sie in der App die Optionen Fotos aufnehmen und Fotos anzeigen. Die erste Option liefert Ihnen das Sucherbild aufs Smartphone-Display. Sie können hier allerdings nur auslösen und sich Blende, Verschlusszeit und Akkustand anzeigen lassen. Auch das Einbetten von Geodaten in Ihre Bilder lässt sich hier aktivieren. Zoomen oder das Verändern der Bildparameter ist jedoch nicht möglich. Fotos anzeigen stellt Sie vor die Wahl, die Bilder von der Kamera oder von Ihrem Mobilgerät wiederzugeben.

HANDHABUNG

Nikon 1 V3 (Note: 1,60)

Bedienung und Menüstruktur

sehr einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

111 x 65 x 33 Millimeter / 404 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

sehr schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Handhabung: Einstellräder und F-Taste

Die Nikon 1 V3 besitzt drei Einstellräder, über die Sie je nach Belichtungsmodus Blende, Verschlusszeit und andere Bildparameter wählen. Zwei belegbare Funktionstasten lassen sich mit wichtigen Einstellungen wie ISO oder der Belichtungskorrektur belegen.

Die Nikon 1 V3 besitzt zwar keinen Sucher mehr, dafür ist ihr aber der integrierte Blitz geblieben.
Vergrößern Die Nikon 1 V3 besitzt zwar keinen Sucher mehr, dafür ist ihr aber der integrierte Blitz geblieben.
© Nikon

Und für ganz Eilige hat Nikon wieder die F-Taste auf die Gehäuserückseite gepackt. Sie gewährt je nach Belichtungsmodus einen sofortigen Überblick über die wichtigsten Parameter und lässt Sie auch darauf zugreifen: So sehen Sie etwa bei der Blenden- oder Verschlussvorwahl die eingestellte Blende, Verschlusszeit, ISO, Autofokussteuerung, Belichtungsmessung, Picture Control und den Weißabgleichsmodus.

Die aktuell beste spiegellose Systemkamera im Test

Fazit

Mit einer UVP von 949 Euro inklusive Objektiv ist die Nikon 1 V3 die derzeit teuerste spiegellose Systemkamera des Herstellers. Die beste ist sie jedoch nicht, hier hat die AW1 die Nase vorn. Und auch was die Bildqualität angeht, so schnitt die Vorgängerin V2 deutlich besser ab. Aber: Mit ihrem Motorzoom, der WLAN-Funktion und dem schnittigen Gehäusedesign trifft die Nikon 1 V3 den Zahn der Zeit.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Nikon 1 V3

Bildqualität (50%)

3,24

Ausstattung (25%)

2,96

Handhabung (20%)

1,60

Service (5%)

3,33

Aufwertung

0,50 (Stereomikrofon, Mikrofonanschluss, WLAN)

Testnote

gut (2,35)

Preis-Leistung

preiswert

ALLGEMEINE DATEN

Nikon 1 V3

Testkategorie

Systemkameras

Systemkamera-Hersteller

Nikon

Internetadresse

www.nikon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

949 Euro

technische Hotline

09001/225564

Garantie des Herstellers

12 Monate

TECHNISCHE DATEN

Nikon 1 V3

Auflösung

5232 x 3488 Bildpunkte (18,2 Megapixel)

Sensortyp / Sensorgröße

CMOS / 13,2 x 8,8 Millimeter

Brennweitenverlängerung

2,7fach

digitaler Zoom: maximal

-

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

21 / 20 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

- / Micro-SD

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

Nikon View NX 2

TESTERGEBNISSE

Nikon 1 V3

Handhabung

Bedienung

sehr einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

111 x 65 x 33 Millimeter / 404 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

sehr schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Garantiedauer

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 8 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930898