1864812

Nikon 1 AW1 im Test

29.01.2014 | 09:30 Uhr |

Mit der Nikon 1 AW1 bringt der Hersteller seine erste Outdoor-taugliche Systemkamera auf den Markt. Eine weitere Besonderheit daran: Auch das mitgelieferte Kit-Objektiv trotzt allen metereologischen Widrigkeiten.

Die Nikon 1 AW1 hält einen Tauchgang von 60 Minuten in bis zu 15 Metern Tiefe aus. Darüber hinaus machen ihr bis zu 85 Prozent Luftfeuchtigkeit sowie Temperaturen von -10 Grad bis +40 Grad an Land und 0 Grad bis +40 Grad im Wasser nichts aus. Die Staubdichtigkeit gibt der Hersteller mit der Schutzklasse IP6X an.

Vergleichstest: Die aktuell besten Systemkameras

Bildqualität: Größtenteils gute Ergebnisse

Die Auflösung der Nikon 1 AW1 verläuft über den gesamten Brennweitenbereich nahezu konstant. Lediglich bei langer Brennweite ist der Messwert etwas niedriger als im Weitwinkel- und im Normalbereich. Insgesamt erzielt die Systemkamera somit einen befriedigenden Wirkungsgrad, der umgerechnet einer Auflösung von 5,7 Megapixeln entspricht.

Ein- und Ausgangsdynamik sind hoch. Die Kamera kann also auch kontrastreiche Motive abbilden, ohne dass sie Details in den Lichtern und Schatten verliert. Hinzu kommen ein nur minimaler Helligkeitsverlust sowie eine leichte Verzeichnung des Kit-Objektivs Nikon Nikkor AW 11-27,5 mm 1:3,5-5,6 im Weitwinkel. In Sachen Bildrauschen schneidet die Nikon 1 AW1 gut bis befriedigend ab.

BILDQUALITÄT

Nikon 1 AW1 (Note: 3,01)

Wirkungsgrad / gemessene Auflösung

64,40 % / 5,8 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 160 / 200 / 400 / 800 / 1600

4,07 / 4,22 / 4,27 / 4,54 / 4,55

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik) / Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,3 / 249

Scharfzeichnung

15,2

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,5 / 0,2 / 0,1 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-2,5 / -0,3 / 0,1 %

Handhabung: Schwer, aber noch im Rahmen

Die Robustheit des Gehäuses macht beim Gewicht bemerkbar - mit 531 Gramm inklusive Objektiv, Akku und Speicherkarte ist die Nikon 1 AW1 sicher kein Leichtgerwicht. Unter Wasser hat das Gewicht jedoch seine Vorteile. Die Montage des wasserfesten Objektivs ist dank der verwendeten Dichtungen sehr schwergängig.

Bei der Nikon 1 AW1 sind sämtliche Anschlüsse wasser- und staubgeschützt.
Vergrößern Bei der Nikon 1 AW1 sind sämtliche Anschlüsse wasser- und staubgeschützt.
© Nikon

Die Rückseite der Systemkamera bietet die üblichen Knöpfe. Ein spezielles Design für Handschuhträger wurde nicht berücksichtigt, so dass es hier zu Problemen kommen könnte. Lobenswert ist dagegen die Arbeitsgeschwindigkeit der AW1, was Auslöseverzögerung und Bereitschaft zwischen den Aufnahmen angeht.

HANDHABUNG

Nikon 1 AW1 (Note: 3,11)

Bedienung und Menüstruktur

etwas kompliziert

Abmessungen L x B x H), Gewicht

113 x 72 x 38 Millimeter / 531 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Ausstattung: Nützliches für Draußen

Das 3-Zoll-Display der AW1 löst mit 921000 Bildpunkten auf. Im Videomodus arbeitet die Kamera mit 1920 x 1080 Pixeln und 60 Vollbildern pro Sekunde. Praktisch für Outdoor-Fotografen sind der integrierte GPS-Empfänger sowie der Höhenmesser in der Nikon 1 AW1.

Das 3 Zoll große Display löst mit 921000 Bildpunkten auf.
Vergrößern Das 3 Zoll große Display löst mit 921000 Bildpunkten auf.
© Nikon

Üppig fällt auch der Lieferumfang der Nikon 1 AW1 aus. Neben einem wasserfesten Gehäusedeckel liegen ein O-Ring-Schutz sowie Silikonfett bei.

AUSSTATTUNG

Nikon 1 AW1 (Note: 3,33)

Objektiv: Modell / Vergrößerungsfaktor / Brennweite

Nikon Nikkor AW 11-27,5 mm 1:3,5-5,6 / 2,5fach / 11 bis 28 Millimeter

Sucher

nein

Blitz

ja

Bildstabilisator

nicht vorhanden

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / nein

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

ja

Anschlüsse

USB, HDMI

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

15 / 30 Zentimeter

Serienbildfunktion / Videofunktion

60 Bilder pro Sekunde / 1920 x 1080 Bildpunkte (60 Bilder pro Sekunde)

Fazit

Die Nikon 1 AW richtet sich vor allem an Leute, die bei Wind und Wetter und auch gerne mal unter Wasser fotografieren möchten. Ihre Bildqualität ist okay, mit kleinen Problemzonen beim Bildrauschen. Dennoch: Für ihren EInsatzzweck ist die Nikon 1 AW1 durchaus empfehlenswert.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Nikon 1 AW1

Bildqualität (50%)

3,01

Ausstattung (25%)

3,33

Handhabung (20%)

3,11

Service (5%)

3,33

Aufwertung

0,80 (wasserfest, GPS, Höhenmesser)

Testnote

gut (2,33)

Preis-Leistung

günstig

ALLGEMEINE DATEN

Nikon 1 AW1

Testkategorie

Systemkameras

Systemkamera-Hersteller

Nikon

Internetadresse

www.nikon.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

799 Euro

technische Hotline

09001/225564

Garantie des Herstellers

12 Monate

TECHNISCHE DATEN

Nikon 1 AW1

Auflösung

4608 x 3072 Bildpunkte (14,2 Megapixel)

Sensortyp / Sensorgröße

CMOS / 13,2 x 8,8 Millimeter

Brennweitenverlängerung

2,7fach

digitaler Zoom: maximal

-

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

15 / 30 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

- / SDXC

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

Nikon View NX 2, Short Movie Creator

TESTERGEBNISSE

Nikon 1 AW1

Handhabung

Bedienung

etwas kompliziert

Abmessungen L x B x H), Gewicht

113 x 72 x 38 Millimeter / 531 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Garantiedauer

12 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 8 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864812