Systemkamera

Nikon 1 J1 im Test

Donnerstag den 24.11.2011 um 08:30 Uhr

Mit deutlicher Verspätung kommt Nikon mit seiner ersten Systemkamerareihe Nikon 1 auf den Markt. PC-WELT hatte das kleinere der beiden Modelle, die Nikon 1 J1, im Test. Lesen Sie, ob das Gerät hinsichtlich Bildqualität und Ausstattung überzeugen konnte.
Gut zwei Jahre nach der Einführung der ersten spiegellosen Systemkamera, der Panasonic Lumix DMC-G1, präsentierte Nikon im September 2011 die Nikon 1 - die erste eigene Systemkamerareihe. Sie besteht derzeit aus zwei Modellen: der Nikon 1 J1 und der Nikon 1 V1. Die Nikon 1 J1 ist 270 Euro günstiger als die Nikon 1 V1 (gemessen an der UVP), was sich in der Ausstattung der Systemkamera widerspiegelt. So verzichtet der Hersteller bei ihr beispielsweise auf den Sucher, und auch der Verschluss und der Bildschirm wurden verändert.

Ausstattung der Nikon 1 J1: Full-HD-Video und viele Farben

Bereits das Layout der Gehäuserückseite zeigt, wer die Zielgruppe der Nikon 1 J1 ist - Hobbyfotografen, die auch Spaßfunktionen wie den "Bewegten Schnappschuss" einsetzen. Bei dieser Einstellung, die auf dem Moduswählrad an erster Stelle sitzt, macht die Kamera eine musikunterlegte Zeitlupenaufnahme, die in einem Standbild endet.


AUSSTATTUNG Nikon 1 J1
Objektiv: Modell / Vergrößerungsfaktor / Brennweite Nikon 1 NIKKOR VR 10-30 mm / 3,0fach / 10 bis 30 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator nicht vorhanden (über Objektiv)
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 0,46 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl ja
Anschlüsse USB, HDMI
Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab 6 / 20 Zentimeter
Serienbildfunktion / Videofunktion 60 Bilder pro Sekunde / 1920 x 1080 Bildpunkte (30 Bilder pro Sekunde)

Blenden- und Zeitvorwahl finden Sie dagegen in den Tiefen des Menüs. Der "Smart Photoo Selector", den Sie ebenfalls über das Moduswählrad aktivieren, setzt eigenständig für jede Motivsituation das passende Motivprogramm ein. Den direkten Zugriff auf die einzelnen Szenarien erlaubt Nikon jedoch nicht, so dass Sie sich auf das Urtail der Nikon 1 J1 verlassen müssen. Toll: Der Autofokus arbeitet je nach Motiv mit dem Kontrast- oder dem Phasenerkennungsverfahren.

Handhabung der Nikon 1 J1: Erst entriegeln, dann fotografieren

Wie bei den PEN-Modellen von Olympus, müssen Sie auch das Objektiv der Nikon 1 V1 über einen Knopf entriegeln, bevor Sie die Systemkamera nutzen können. Haben Sie die Blenden- oder die Zeitvorwahl aktiviert, passen Sie die entsprechenden Werte über die Wippe rechts oben an. Sie dient im Wiedergabemodus zum Vergrößern der Anzeige. Weitere Bildparameter ändern Sie über die Menu-Taste. Die F-Taste bietet lediglich die Möglichkeit, den Aufnahmemodus (Einzelbild, Serienbild) zu wählen.

HANDHABUNG Nikon 1 J1
Bedienung und Menüstruktur einfach
Abmessungen L x B x H), Gewicht 106 x 30 x 61 Millimeter / 396 Gramm
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm sehr scharf
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja

Da der Nikon 1 J1, wie bei fast allen Systemkameras, ein Sucher fehlt, müssen Sie den Bildschirm zum Ausrichten des Motivs nutzen. Dieser misst 3 Zoll in der Diagonale (7,62 Zentimeter) und arbeitet mit 460000 Bildpunkten. Die Arbeitsgeschwindigkeit der Nikon 1 J1 lässt kaum Wünsche offen. Mit knapp 400 Gramm inklusive Akku und Speicherkarte gehört sie zu den leichteren Systemkameras.

Bildqualität der Nikon 1 J1: Starkes Bildrauschen trübt die Freude

Die Nikon 1 J1 erzielte einen hohen Wirkungsgrad, der umgerechnet einer Auflösung von 5,4 Megapixeln entspricht. Die Auflösung verlief über den gesamten Brennweitenbereich nahezu gleich, ließ zum Bildrand hin jedoch etwas nach. Der Dynamikumfang war befriedigend. Somit kann die Nikon 1 J1 auch Motive mit hohen Kontrasten einfangen, ohne dass sie viele Details in den Lichter und Schatten verliert.


BILDQUALITÄT Nikon 1 J1
Wirkungsgrad / gemessene Auflösung 73,90 % / 5,4 Megapixel
Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 / 3200 - / - / 3,93 / 4,24 / 4,70 / 5,21 / 6,11 / 7,55
Darstellbare Blendenstufen Eingangsdynamik) / Helligkeitsstufen Ausgangsdynamik) 8,3 / 247
Scharfzeichnung 18,8
Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele 0,6 / 0,2 / 0,2 Blenden
Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele -2,3 / -0,4 / 0,0 %

Auch die Anzahl der Helligkeitsstufen, die die Systemkamera zwischen hellen und dunklen Bildbereichen produziert, ist akzeptabel. Deutlich schlechter schnitt die Nikon 1 J1 jedoch hinsichtlich Bildrauschens ab: Bereits bei ISO 100 waren Bildfehler zu sehen, die jedoch nie kritisch wurden. Die Helligkeit ließ lediglich bei kurzer Brennweite zum Bildrand hin etwas nach.

Fazit der Nikon 1 J1

Die Nikon 1 J1 richtet sich mit ihren Spaßfunktionen wie dem "Bewegten Schnappschuss" und der (ausschließlich) automatischen Motivprogrammwahl eindeutig an Fotoneulinge. Auch liegt sie mit einer UVP von 599 Euro eher am Anfang der Preissparte der Systemkameras.


Trotzdem müssen Sie bei der Bildqualität der Nikon 1 J1 keine großen Abstriche machen. Das etwas zu starke Bildrauschen bekommen Sie mit der kamerainternen Rauschreduzierung in den Griff. Und auch für die kleinen Mängel bei der Dynamik gibt's einen Modus namens D-Lighting, der Kontrastkorrekturen durchführt. Dann müssen Sie sich nur noch für eine Gehäuse- und Objektivfarbe entscheiden - bei der schwarzen, weißen und pinkfarbenen Ausführung gibt's den Objektivdeckel farblich passend gleich dazu.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Nikon 1 J1
Bildqualität (50%) 2,67
Ausstattung (25%) 3,93
Handhabung (20%) 1,45
Service (5%) 3,33
Aufwertung 0,20 (Hybrid-Autofokus)
Testnote befriedigend (2,57)
Preis-Leistung günstig
ALLGEMEINE DATEN Nikon 1 J1
Testkategorie Systemkameras
Systemkamera-Hersteller Nikon
Internetadresse www.nikon.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 599 Euro
Nikons technische Hotline 09001/225564
Garantie des Herstellers 12 Monate
TECHNISCHE DATEN Nikon 1 J1
Auflösung 3872 x 2592 Bildpunkte 10,0 Megapixel)
Sensortyp / Sensorgröße CMOS / 13,2 x 8,8 Millimeter
Brennweitenverlängerung 2,7fach
digitaler Zoom: maximal fach
Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab 6 / 20 Zentimeter
Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung ja / ja
interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten MB / SDXC
Akku / Ladegerät / Netzteil ja / ja / nein
Software Nikon ViewNX 2, Short Movie Creator
TESTERGEBNISSE Nikon 1 J1
Handhabung
Bedienung einfach
Abmessungen L x B x H), Gewicht 106 x 30 x 61 Millimeter / 396 Gramm
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm sehr scharf
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja
Service
Garantiedauer 12 Monate
Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar ja/ nein / 8 Stunden / ja / ja
Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar ja / ja / ja / ja

Donnerstag den 24.11.2011 um 08:30 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1140982