1144870

Die Software-Tests im Oktober 2011

20.10.2011 | 08:30 Uhr |

Im Testcenter waren ein Bildbearbeitungs- und Gestaltungsprogramm, eine Software zur Katalogisierung von Bildern, eine Videobearbeitung sowie zwei Kindersicherungen.

PC-WELT prüft laufend neue Programme und sagt Ihnen, ob sich der Kauf einer Software lohnt. Hier die Software im kurzen Überblick:

* Foto & Grafik Designer 7: Bei diesem Programm steht kreative Gestaltung im Vordergrund, beispielsweise Layouten von Broschüren. Eine Bildbearbeitung ist natürlich auch dabei. Die von Magix hervorgehobene intelligente Retusche hat sich im Test dann zwar als einfach anzuwenden, aber nicht immer wirklich gelungen erwiesen. Gefallen hat uns die inhaltsabhängige Foto-Skalierung, mit der sich Bilder stauchen und strecken lassen, ohne Inhalt zu verlieren. Sehr angetan waren wir vom gedruckten Handbuch, das alle wichtigen Funktionen erläutert.

PC-WELT-Test: Foto & Grafik Designer 7

* IDimager 5: Auch diese Software hat zwar Funktionen zur Bildbearbeitung, wobei wir komplexere Werkzeuge vermisst haben. Die Stärke des Programms liegt im Katalogisieren von Bilder, und darin ist der IDimager wirklich gut.

PC-WELT-Test: IDimager 5

* Video Explosion HD Ultimate: Einsteigern hilft ein Assistent bei der Videoproduktion. Diese Unterstützung ist auch nötig, denn die Menüs sind teilweise wenig übersichtlich angelegt. Erfahrene Filmer, die sich davon nicht irritieren lassen, finden dann auch Spezialeffekte wie Kamerafahrten, Zooms, animierte Texte und ähnliches. Praktisch ist die Exportfunktion mit 26 Voreinstellungen für gängige Formate.

PC-WELT-Test: Video Explosion HD Ultimate

* Dolphin Prime: Die Software wird in Kombination mit einem Fingerabdruckscanner geliefert und soll Kindern eine gefahrlose Nutzung des Internets ermöglichen – durch drastische Einschränkung des Zugangs. Ausgangspunkt für die Kids ist ein soziales Netzwerk speziell für Kinder – wo sie aber nur Freundschaften schließen können mit Kindern, die ebenfalls diese Software nutzen. Ansonsten lassen sich nur Webseiten besuchen, die auf einer vorgefertigten Whitelist stehen.

PC-WELT-Test: Dolphin Prime

* Kindersicherung 2011: Nicht ganz so rigide verhindert dieses Programm den Zugriff auf Webseiten. In unserem Test konnten wir trotz der Kindersicherung noch viel zu viele Seiten mit ungeeignetem Inhalt aufrufen. Im Gegensatz zu Dolphin Prime können die Eltern hier jedoch auch PC- und Internet-Sperrzeiten sowie Nutzungsdauer festlegen.

PC-WELT-Test: Kindersicherung 2011

0 Kommentare zu diesem Artikel
1144870