1329706

Die Software-Tests im Februar 2012

15.02.2012 | 08:30 Uhr |

Im Testcenter waren ein Programm zur Videobearbeitung und Erstellung von 3D-Filmen, eine Software zur Gestaltung von Internetseiten, ein einfaches Programm für das Online-Banking und ein Programm, das Surfspuren im Internet verwischt.

Das Testcenter der PC-WELT prüft laufend neue Programme und sagt Ihnen, ob sich der Kauf einer Software lohnt. Hier die Programme im Überblick:


* Power Director 10: Cyberlinks Programm zur Videobearbeitung ist in der neuen Version deutlich schneller geworden und hängt damit auch Konkurrenzprodukte ab. Wer sich mit der Videobearbeitung nicht lang aufhalten will, erzielt mit dem Assistenten für automatischen Schnitt wirklich gute Ergebnisse. An der Bedienerführung hat sich so gut wie nichts geändert. Es gibt lediglich einen neuen Button, über den sich  3D-Effekte auswählen lassen – denn mit dem Power Director 10 kann man jetzt auch eigene 3D-Filme produzieren.

PC-WELT-Test: Power Director 10

* Web to Date 8: Es dauert etwas, bis man sich mit der Bedienung des Programms angefreundet hat. Man bearbeitet eine grundlegende Seitenstruktur und legt fest, welche Elemente auf einer Seite enthalten sein sollen. Die Vorteile dieser Arbeitsweise überzeugen jedoch, wenn es um Änderungen geht. Für die Gestaltung von Webseiten hält die Software eine Vielzahl von Vorlagen bereit, die sehr professionell aussehen und sich individuell anpassen lassen.

PC-WELT-Test: Web to Date 8

* Steganos Internet Anonym 2012: Wer den Benutzer dieser Software ausfindig machen will, hat nicht mehr allzuviele Chancen. Das Programm verbirgt auf Wunsch die IP-Adresse, Browser, Betriebssystem und sogar die Sprache. Lediglich Cookies lassen sich nicht über die Software blockieren, sondern müssen vom Benutzer gelöscht werden. Möglich ist es, so genannte Wegwerf-Mailadressen anzulegen, die man für einmaliges Surfen im Internet verwenden kann. Steganos Internet Anonym 2012 gibt es nur als Download-Version.

PC-WELT-Test: Steganos Internet Anonym 2012

* Steganos Online-Banking 2012: Nach wie vor bekommt der Nutzer damit ein einfaches Programm, um seine Bankgeschäfte am PC zu erledigen. Steganos hat jedoch einige Funktionen verbessert. So gibt es jetzt eine gelungene Übersichtsseite für jedes Konto und man kann jetzt auch auf Paypal-Konten zugreifen. Eine Finanzverwaltung bietet die Software nicht.

PC-WELT-Test: Steganos Online-Banking 2012


0 Kommentare zu diesem Artikel
1329706