23332

Logitech Squeezebox Duet

04.02.2009 | 14:00 Uhr |

Die Squeezebox Duet von Logitech ist ein komfortables System, das die digital gespeicherte Musik aus dem heimischen Netz auf die Stereo-Anlage bringt. Besteht eine Verbindung zum Internet, hält auch die weite Welt der Internet-Radiostationen Einzug ins heimische Wohnzimmer.

Die Logitech Squeezebox Duet besteht aus zwei Geräten. Die komplette Steuerung der Squeezebox ist in der funkgesteuerten Fernbedienung - Controller genannt - integriert. Dieser Controller besitzt ein Farb-LC-Display (sechs Zentimeter Diagonale) und ein Tastenrad zur Steuerung. Das zweite Gerät der Squeezebox Duet - der Receiver oder Empfänger - dient nur als Verbindungsglied zum kabelgebundenen Ethernet- oder drahtlosen WLAN-Netz. Der Anschluss an die Stereoanlage oder Aktivboxen erfolgt via digitalem optischen oder Koax-Kabel.

Steuerung: Die Steuerung des Receivers über die Fernbedienung erfolgt über WLAN 802.11g. Die Bedienung ähnelt der eines Apple Ipods. Per Scrollrad wählt man nach Suchkriterien wie Album, Interpret oder Playliste die Musik aus. Auch CD-Cover lassen sich anzeigen. Musik kann in den Dateiformaten MP3, Ogg, FLAC, AAC, WMA, Apple Lossless, WMA Lossless und WAV gespeichert werden. Daneben gibt es Zugriff auf Internet-Radio und Musikdienste wie Rhapsody, MP3Tunes.com oder Pandora.

Kommunikation über eigene Logitech-Technik

Die Kommunikation der Logitech Squeezebox basiert nicht auf dem UPnP-Standard (Universal Plug and Play), eine von Microsoft entwickelte Standardprotokoll zur Steuerung von Netzwerkgeräten. Die Logitech Squeezebox Duet nutzt vielmehr eine eigene Technik, die aber auf offenem Linux basiert. Fremdhersteller oder auch interessierte Programmierer können also Anwendungen für die Logitech Squeezebox Duet entwickeln.

Zugriff auf PC oder NAS-Platte: Damit die Logitech Squeezebox Duet Zugriff auf die Musiksammlung auf dem heimischen PC hat, muss die Software Squeeze-Server installiert werden, die die gesamte Kommunikation steuert. Noch komfortabler (und stromsparender) sind Lösungen mit NAS-Festplatten. Für die Netzwerk-Platten von Synology beispielsweise gibt es eine Freeware-Software, die den Squeeze-Server auf die NAS-Platte portiert.

Preis: Die Logitech Squeezebox kostet rund 400 Euro. Eine zusätzliche Empfangsbox hat einen Preis von 150 Euro, eine weitere Fernbedienung schlägt mit rund 300 Euro zu Buche.

Praxistests: Unsere Praxistests mit der Squeezebox Duet fielen sehr positiv aus. Nach einer etwas länger dauernden Einrichtung der Hardware und der entsprechenden Software auf PC oder NAS-Platte, setzt man sich einfach aufs Sofa, scrollt mit der Fernbedienung komfortabel und schnell durch die komplette Auswahl an eigener Musik oder Internet-Radiostationen und genießt bequem seine Lieblingsmusik per Tastendruck.

Fazit: Die Logitech Squeezebox Duet ist eine innovative Lösung für die Wiedergabe digitalisierter Musik auf der heimischen Stereoanlage. Die komplette Steuerung erfolgt komfortabel per Funkfernbedienung mit Farbdisplay.

Vergleichstest: Multimedia-Player

0 Kommentare zu diesem Artikel
23332