831746

Marantz NA7004 Produkteinschätzung

13.05.2011 | 08:05 Uhr

Mit dem NA7004 hat der HiFi-Experte Marantz erstmals einen klassischen Netzwerk-Audioplayer in sein Portfolio aufgenommen. Bei Musikfans soll der Marantz NA7004 zur neuen Zentrale rund um die Lieblingsmusik werden. Optisch wird er vielen Freunden der Marantz-Produkte bekannt vorkommen: Das Design schließt sich unmittelbar an die diversen x003-Modelle an.

Vorteile des Marantz NA7004: Als äußerst praktisch erwies sich bereits beim Einschalten das hellblaue und mehrzeilige Display (OLED), welches sich auch in einiger Entfernung noch recht gut betrachten ließ. Auch die Ausstattung wusste durchaus zu überzeugen. Beim Audio-Streaming kommt der DLNA1.5-Standard zum Einsatz. Konkret heißt das: Mit dem Marantz NA7004 lässt sich Musik von einer Vielzahl an Quellen empfangen – ganz gleich, ob PC, externe Festplatte oder (Web-)Radio. Unterstützung gibt es sogar für den Musikdienst Napster. Als eigene Soundkarte kann der Marantz NA7004 bei Bedarf auch direkt an Notebook oder PC angeschlossen werden. Gegen einen Aufpreis von knapp 50 Euro für ein AirPlay-Upgrade ist darüber hinaus eine kabellose Anbindung des iPhones an den NA7004 möglich. Natürlich unterstützt der Marantz NA7004 neben MP3, AAC und WMA eine Vielzahl weiterer Audio-Formate. Auch der Betrieb als sogenannter Stand-Alone-DAC ist möglich. Für Musik-Liebhaber natürlich besonders wichtig: Der Klang. Hier konnte der NA7004 voll überzeugen und mit 1A-Sound auftrumpfen.

Nachteile des Marantz NA7004: Qualität hat seinen Preis – und der schlägt im Falle des Marantz NA7004 mit happigen 799 Euro zu Buche (UVP). Als Schnäppchen geht der Marantz NA7004 darum sicher nicht durch. Auch die fehlende WLAN-Funktion und die nicht integrierten Video-Ausgänge könnten potenzielle Kunden vom Kauf abschrecken. Bei unserem Test fiel ferner die doch sehr träge Navigation durch die verschiedenen Medien-Inhalte auf.

Test-Fazit der Fachmedien

CNET : 'Wer nach einem hochwertigen, netzwerkfähigen Audioplayer mit vielen Features und herausragendem Sound sucht, sollte den - zugegeben nicht ganz billigen - Marantz NA7004 definitiv auf dem Radar haben.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
831746