226696

Asus Eee PC 1005HA-M im Test

07.12.2009 | 10:03 Uhr |

Mit Windows 7 - und sehr günstig. Der Asus Eee PC 1005HA-M soll vor allem Netbook-Einsteiger ansprechen. Wir hatten den weißen Zwerg im Test.

Mit dem Umstieg auf Windows 7 hat Asus bei seinen Eee PCs gründlich aufgeräumt: Es gibt nur noch vier Modelle. Der Eee PC 1005HA-M ist das Angebot für Einsteiger - er kostet rund 280 Euro. Trotz des neuen Betriebssystems gehen die Netbook-Preise bei Asus also nach unten. Auf dem Eee PC 1005HA-M ist Windows 7 Starter installiert. Ansonsten bietet der Asus Eee PC 1005HA-M keine Überraschungen: Die Hardware- und Schnittstellenausstattung unterscheidet sich nicht von den meisten anderen Netbooks.

Gehäuse und Tastatur beim Asus Eee PC 1005HA-M
Der Eee PC 1005HA-M sitzt im von vielen Asus-Netbooks bekannten schneeweißen Gehäuse - er ist aber weder besonders flach noch besonders leicht. Das Gehäuse wird nach hinten dicker - durch diese Keilform steht die Tastatur leicht schräg, was beim Tippen die Handgelenke entlasten soll.

Die Tastatur ist ausreichend groß, nur wenige Tasten fallen schmaler aus als bei den meisten Netbooks üblich. Das Schreiben auf dem Asus Eee PC 1005HA-M ist deshalb ganz angenehm, die Tastatur ist recht stabil eingebaut, der Tastenanschlag noch okay. Insgesamt eine durchaus ordentliche Netbook-Tastatur, aber keine, auf der man Romane tippen möchte.

Displayqualität beim Asus Eee PC 1005HA-M
Wie bei vielen Eee PCs konnte uns auch das Display im Eee PC 1005HA-M nicht wirklich überzeugen: Das lag aber nicht an der Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten auf dem 10,1 Zoll großen Display - die ist bei den meisten Netbooks nicht anders.

Allerdings fanden wir das Display zu dunkel: Es ist zwar entspiegelt, trotzdem aber nicht hell genug, um es beispielsweise draußen unter wolkenlosen Himmel vernünftig ablesen zu können. Immerhin liegt der Kontrast sehr hoch, was beispielsweise das Arbeiten mit Texten angenehm macht.

Akkulaufzeit des Asus Eee PC 1005HA-M
Im Akkubetrieb begrenzt Asus die maximale Helligkeit sogar noch stärker: Wenn Sie mit dem Asus Eee PC 1005HA-M unterwegs arbeiten wollen, wird es noch schwieriger, die Helligkeit an unterschiedliche Lichtverhältnisse anzupassen. Bedauerlich, denn gerade unterwegs kann der Asus Eee PC 1005HA-M seine Stärken ausspielen, da er lange im Akkubetrieb durchhält - rund 7,5 Stunden beim WLAN-Surfen und 5,5 Stunden bei der Video-Wiedergabe.

Vom WLAN-Tempo dürfen Sie sich beim Asus Eee PC 1005HA-M übrigens nicht zu viel erwarten: Sein 11n-Modul ist weniger leistungsfähig als die üblicherweise in aktuellen Notebooks verbauten WLAN-Module, da es nur maximal einen Datenstrom gleichzeitig überträgt.

Fazit: Windows 7 und einen günstigen Preis - viel mehr hat der Asus Eee PC 1005HA-M nicht zu bieten. Aber deshalb ist er genau richtig, wenn Sie ein Netbook ohne Schnickschnack wollen - Hauptsache, die Akkulaufzeit und das Design stimmen. Diese Anforderungen erfüllt der Asus Eee PC 1005HA-M auf jeden Fall.

Alternativen: Das Nokia Booklet 3G macht mehr her als der Asus Eee PC 1005HA-M - das Nokia-Netbook ist aber auch mehr als doppelt so teuer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
226696