Eine gute CD-Brenner-Software, die alle aktuellen Laufwerke unterstützt.

Mit der Version 5.0 gehört Nero Burning Rom wieder zum Spitzenfeld der Brennprogramme. Es lassen sich jetzt auch die Formate CD-Extra and Multisession-CD kopieren. </p>

Das beigefügte Packet-Writing-Programm InCD funktioniert derzeit nur unter Windows 95/98. Die Installation verlief auf allen Testsystemen problemlos. </p>

Ausnahme: InCD startete jedesmal sofort mit dem Kopieren. Ein Benutzereingriff, etwa zum Ändern des Pfades, war nicht möglich. Nero 5.0 ist sehr übersichtlich, und die Oberfläche ist wie die des Explorers aufgebaut. Dafür liefert das beiliegende Handbuch nur wenige und teils veraltete Informationen. Dasselbe gilt für das Handbuch auf CD. </p>

Nero 5.0 bietet auch Funktionen wie Überbrennen von CDs oder simultanes Brennen auf mehreren Laufwerken. Auch die Burn-Proof-Technik, mit der aktuelle Brenner den "Buffer Underrun" ausschließen, unterstützt Nero 5.0. </p>

Beim Schreiben auf älteren Brennern wie Teacs CDR55s und Philips CDD2600 zeigte Nero 5.0 im Test den Füllstand des Brenner-Puffers nicht an. Das Brennen selbst verlief aber ohne Probleme.</p>

Hersteller/Anbieter

Ahead Software

Telefon

07248/91180

Weblink

www.ahead.com

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

99 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
97828