93160

Navman N60i

10.07.2007 | 15:15 Uhr |

Das Navman N60i ist ein Navigationsgerät mit eingebauter Digitalkamera. Nicht das einzige praktische Feature, wie das PNA im PC-WELT-Test beweist

Testbericht

Besonderheit: Das Navigationsgerät Navman N60i besitzt eine integrierte 1,3-Megapixel-Kamera. Die geschossenen Fotos lassen sich am Breitbildschirm anzeigen und auf Wunsch zum Navigieren nutzen.

Ausstattung: Praktisch sind die Direkttasten des Geräts: Auf Knopfdruck werden nächstgelegene Tankstellen, Parkplätze oder die vorgenommenen Einstellungen sowie die Art der Ansicht (2D, 3D) angezeigt. Das PNA bietet einen SC-Kartenslot, Kopfhöreranschluss, externe Antennen-Schnittstelle sowie eine Fernbedienung. Das beiliegende Kartenmaterial für europäische Länder (außer Ost-Europa) ist vorinstalliert, liegt aber auf CD als Backup mit im Paket. Für je rund 150 Euro extra gibt es Kartenmaterial von USA/Kanada und Australien zu kaufen. Auch für die praktische TMC-Funktion sind rund 100 Euro zusätzlich fällig. Plus: Ein Netzteil zum Aufladen des Navis befindet sich im Lieferumfang.

Handhabung: Die Lesbarkeit des Bildschirms ist generell gut. Sie ließ zwar bei starker Sonneneinstrahlung ab, blieb jedoch noch gut erkennbar, da die Routen mit diversen Farben angezeigt werden. Der Touchscreen ist sehr empfindlich und reagierte im Test schnell. Auch die Routenberechnung war flott. Zu loben sind die klaren Anweisungen der entweder weiblichen oder männlichen Stimmen. Die Lautstärke lässt sich direkt am rechten äußeren Geräterand regulieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
93160