Test - Das meint das Web

Garmin Edge 800 Produkteinschätzung

Sonntag den 30.10.2011 um 11:45 Uhr

Garmin Edge 800 (010-00899-21)
Garmin Edge 800 (010-00899-21)
8 Angebote ab 348,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Mit dem Edge 800 hat Garmin, einen universell einsetzbaren Fahrradcomputer herausgebracht, das Gerät ist nicht nur für die Navigation, sondern auch für die Leistungsüberwachung geeignet. Profi-Radsportlern wird das Gerät genauso empfohlen wie Mountain-Bikern und Freizeitsportlern.
Zur Ausstattung gehören eine integrierte Basiskarte und die Möglichkeit der Registrierung von Position, Distanz, Auf- und Abstieg sowie Geschwindigkeit. Jede Radtour kann genauestens analysiert werden, da der Garmin Edge 800 mit einem Herzfrequenzsensor, aber auch mit einem Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor oder einem kompatiblen Leistungsmesser verbunden werden kann. Der Garmin Edge 800 wird in 4 Varianten angeboten, die sich in der Ausstattung mit entsprechenden Sensoren sowie im angebotenen Kartenmaterial unterscheiden. Der Touchscreen des Garmin Edge 800 mit einer Auflösung von 160 *240 Bildpunkten hat eine Diagonale von 6,6 cm. Das wasserdichte Gerät ist ein Leichtgewicht, denn es wiegt nur 98 Gramm bei einer Abmessung von 5,1*9,3 *2,5 cm. Für den Lithium-Ionen Akku wird eine normale Betriebsdauer von 15 Stunden angegeben. Neben der Basiskarte, die im Lieferumfang enthalten ist, können noch weitere Karten hinzugefügt werden.

Vorteile des Garmin Edge 800

Als positiv werden bei diesem Fahrrad-Computer sein Gewicht und seine Abmessung bewertet und die zuverlässige Befestigung am Lenker. Bei der Reichweite der Batterie (Lithium-Ionen Akku) wurden abhängig von den Außenbedingungen wie Temperatur und Helligkeit unterschiedliche Werte ermittelt. Tests ergaben eine zuverlässige Bestimmung der Position und auch die Aufzeichnung der Strecke verlief dank GPS problemlos. Das Kartenmaterial des Garmin Edge 800 wurde als sehr hilfreich eingeschätzt. Besonders die Möglichkeit, auch kostenlose OpenStreetMap Karten einzusetzen, wurde gelobt. Zuverlässig lässt sich der Garmin Edge 800 auch zum Trainieren einsetzen. Nicht nur das Messen von Geschwindigkeit, Herz-, und Trittfrequenz mit Alarmsignal ist möglich, der Virtual Partner erlaubt sogar Vergleichswettkämpfe. Problemlos ist dank eines im Gerät integrierten barometrischen Höhenmessers auch die Ermittlung der Höhendaten möglich.

Nachteile des Garmin Edge 800

Beim Display des Gerätes wurde eine leichte Neigung zur Spiegelung festgestellt, die sich aber bei Einsatz der Hintergrundbeleuchtung verringerte. Einigen Testpersonen war das unbeleuchtete Display etwas zu dunkel und zu milchig. Wenn auch umfangreiches Kartenmaterial mit dem des Garmin Edge 800 genutzt werden kann, so wünschen sich Benutzer des Gerätes doch eine umfassendere Grundausstattung in Bezug auf den Kaufpreis. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers variiert zwischen 399,00 Euro für die Schwarz-weiße-Version und 529,00 Euro für die Version mit Bundle City Navigator einschließlich Textil-Brustgurt und GSC10 Trittfrequenzsensor.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Magnus.de , Testberichte.de , Navigation-professionell.de , Testberichte.info , Radtouren-verzeichnis.de)$ container_id link stoerer 6096 PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick Test-Fazit der Fachmedien $(LE nofollow|http://www.magnus.de/testbericht/garmin-edge-800-1184533.html:Magnus.de|_blank : 'Das Edge 800 ist ein für den Einsatz am Fahrrad entwickeltes GPSGerät. Es besitzt ein 2,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von lediglich 160 x 240 Pixeln, das in der Praxis lichtschwach und bei direktem Sonnenlicht schwer lesbar ist. Der interne Speicher ist mit 105 MByte viel zu knapp bemessen und muss zwingend mit einer microSD-Karte ausgebaut werden.' ... Im Frühjahr 2013 sind neue Modelle von Garmin erschienen, darunter das Edge 510 und 810 mit neuen Funktionen und einigen Updates bei Design und Größe. url link http://cycling-league.eu/elektronik/garmin-edge-510-und-810-hands-on-und-test.html Detaillierte Informationen und einen Test zum Garmin Edge 510 und Edge 810 finden Sie hier _blank    .

Sonntag den 30.10.2011 um 11:45 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1149823