Das NEC DV-5800 arbeitete flott und zuverlässig. Der Preis der Bulk-Version ist sehr gut.

Bei unseren Tests schaffte das interne 16fach(max)-Laufwerk beim Lesen mittlere Datentransferraten von 10,4 (DVD) und 5,2 MB/s (CD). Umgerechnet ergibt das 7,9fache DVD- und 35,6fache CD-Geschwindigkeit - beides sind gute Werte.

In puncto mittlerer Zugriffszeit maßen wir im DVD-Betrieb flotte 95, im CD-Betrieb sogar schnelle 82 Millisekunden. Zusammen mit der hohen Auslesegeschwindigkeit von 3,3 MB/s bei Audio-CDs ergibt das die Geschwindigkeits-Note 1,0.

Die Fehlerkorrektur des Atapi-Laufwerks arbeitete zuverlässig und relativ schnell (Note 1,6). In puncto Kompatibilität vergaben wir die Note 2,7: Das DV-5800 beherrscht alle gängigen DVD- und CD-Standards, nur wiederbeschreibbare DVDs liest es - wie viele andere Laufwerke - nicht.

Zur Handhabung (Note 3,5): Die Schublade ist nicht sehr robust gebaut, außerdem arbeitete das Gerät etwas laut. Immerhin kommt es mit Lautstärkeregler und Kopfhöreranschluss. MPEG-2-Decoder-Software lag bei dieser Bulk-Version keine bei. Das ergibt die Ausstattungs-Note 4,4.

Zu den Serviceleistungen (Note 2,2): NEC bietet 12 Monate Herstellergarantie und eine ordentliche Hotline (089/99699233).

Ausstattung: CD-R-, CD-RW-, CD-I- und Enhanced-CD-fähig; 512 KB Cache; Notauswurfoption; Audiokabel.

Hersteller/Anbieter

Nec

Weblink

www.necd.de

Bewertung

5,0 Punkte

Preis

rund 190 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
121070