224704

NAS-Festplatte Western Digital Netcenter 500 GB

27.09.2006 | 11:22 Uhr |

Western Digital bietet auf ihren Platten bis zu 500 GB Kapazität. Und die gibt es nun auch in der Netzwerkversion. Hier dürfen alle angeschlossen PCs zugreifen. Wie flott, laut und leistungsfähig die große Netzwerkfestplatte im Testcenter war, erfahren Sie hier.

In dem Plastikgehäuse werkelt eine einzige Platte: Das S-ATA-Modell WD5000YS von Western Digital bietet 500 GB Kapazität. Auf der Gehäusefront befindet sich ein Ein-/Ausschalter, der durch eine zweifarbige LED zur Betriebsanzeige beleuchtet ist. Aufgrund des externen Netzteils lässt sich die Festplatte nicht komplett vom Stromnetz trennen, es verschwendet mit 2,4 Watt aber vergleichsweise wenig Leistung, also jährlich nur knapp 4 Euro.

Handhabung: Das nicht unbedingt notwendige Programm zum Finden der Festplatte im Netzwerk unter Windows heißt hier Easy-Link. Konfiguriert wird das NAS-Laufwerk aber stets über ein Webinterface namens Netcenter Manager, das aber nur englischsprachig zur Verfügung stand. Es ist intuitiv aufgebaut und leicht zu bedienen.
Ausstattung: Die Festplatte hat an der Rückseite neben dem Netzteilanschluss und der RJ-45-Buchse fürs Netzwerk auch zwei USB-Anschlüsse. USB-Laufwerke können hier ebenso angeschlossen werden wie USB-Drucker. Das Gehäuse ist ohne Lüfter ausgeführt – so ist es lautlos, wenn die Festplatte nach einer einstellbaren Leerlaufzeit heruntergefahren wird.

Geschwindigkeit: Die Netzwerkfestplatte war nicht besonders flott. Beim Lesen kam sie auf mittlere 6,7 MB/s. Beim Schreiben erreichte sie nur 5,2 MB/s. Das liegt ganz klar am EIDE/Ethernet-Interface. Schließlich ist die S-ATA-Festplatte sehr flott und das Netzwerk ebenso: Unser Gigabit-Switch stellte selbst in der für das Laufwerk passenden 100-MBit/s-Einstellung rund die doppelt so hohe Bandbreite zur Verfügung.
Urteil: Dieses Modell bietet sehr viel Speicherplatz, alle die für NAS üblichen Funktionen und ein schnell verständliches Webinterface – und all das gibt es bei einem sehr niedrigen Preis-pro-GB-Verhältnis von 0,61 Euro/GB.

0 Kommentare zu diesem Artikel
224704