103856

Mustek Bearpaw 2400

12.02.2001 | 00:00 Uhr |

Ein Scanner ohne Besonderheit. Dafür ist er zu teuer.

Weniger Tempo: Der Mustek Bearpaw 2400 arbeitete im Test langsamer als das Brudermodell 1200F: Die Vorschau war nach 0:22 Minuten erstellt. Fast identisch lange brauchte er für das Einscannen des Farbbildes (0:59 Minuten) und der Schwarzweiß-Vorlage (0:58 Minuten) - Geschwindigkeits-Note 4,1.

Das USB-Gerät erzeugte ordentliche Farben. Allerdings waren die Testscans im Schnitt etwas dunkel und hätten mehr Tiefenschärfe vertragen. - Note Scanqualität 3,1.

Wieder bietet die Scan-Software viele Funktionen und ist übersichtlich. Ein Netzschalter fehlt - Handhabungs-Note 2,6. Zum Service (Note 2,3): Mustek gibt 12 Monate Garantie und hat eine gut erreichbare, kompetente Hotline (02131/162840).

Ausstattung: Auflösung: 1200 x 2400 dpi; 42 Bit Farbtiefe; Twain-Treiber für Win 98/ME, 2000, Mac-OS; Fax-, E-Mail-, Kopier-, Scan- und Panel-Tasten (für Scanoptionen).

Hersteller/Anbieter

Mustek

Weblink

www.mustek.de

Bewertung

2,0 Punkte

Preis

rund 350 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
103856