66776

Radiotracker Platinum 4

27.12.2007 | 08:30 Uhr |

Das Musik-Tool Radiotracker Platinum 4 scannt über 2000 Internet-Radio-sender und zeichnet Ihre Lieblings-Musikstücke auf. Dazu liefert das Tool meistens auch noch Songtexte und Coverfotos.

Die Idee, Internetradiosender aufzunehmen und die einzelnen Songs im MP3-Format auf der Fest-
platte zu speichern, ist nicht neu. baut auf dieser Idee auf, bietet aber noch mehr. In einem ersten Test benötigten wir gerade einmal zwei Mausklicks, um unsere Festplatte innerhalb wen-
iger Stunden mit gut hundert Songs zu füllen. Dazu mussten wir lediglich das Genre, also beispiels-
weise Pop, Rock oder Klassik, aus einem Pull-
down-Menü wählen, auf „Autorip starten“ klicken und abwarten. Als wir uns die Dateien näher ansahen, fiel uns positiv auf, dass der Radiotracker die meisten davon mit Songtexten und Coverfotos aufgewertet hatte.

Radiotracker erfüllte uns aber noch speziellere Musikwünsche: Über den „Music Finder“ ließ sich eine Wunschliste mit Interpreten und/oder Songtiteln erstellen. Radiotracker überwachte nach Angaben im Statusfeld von da an das Programm von knapp 2000 Internetsendern und zeichnete Songs auf, die der Wunschliste ent-
sprachen. Von populären Interpreten konnten wir innerhalb weniger Stunden jeweils fünf bis zehn Songs aufzeichnen, von weniger bekannten oder weniger oft gespiel-
ten Künstlern waren es immerhin zwei oder drei. Zu Dubletten kam es mitunter durch abweichende Schreibweisen.

Nicht ganz perfekt war bei einigen Songs die Abgrenzung zum vorhergehenden oder nachfolgenden Titel, doch für solche Fälle bietet Radiotracker ein Schneidwerkzeug, mit dem wir die Songs passend zurechtschneiden konnten. Auch für das Brennen auf CD und für die Übertragung auf einen MP3-Player bietet der Radiotracker Funktionen. Im Test wurde ein iPod, bekanntlich ein Sonderling unter den mobilen Playern, problemlos erkannt. Nicht vollständig integriert ist hingegen die Funktion zur Verwaltung von Podcasts: Hier öffnete sich eine in Optik und Handhabung vom übrigen Programm deutlich abweichende Arbeitsoberfläche. Die Bedienung gestaltete sich deutlich weniger intuitiv als in den übrigen Programmteilen und, verglichen mit spezialisierten Podcatchern, auch weniger komfortabel.

Fazit: Radiotracker zeichnet die Musik von Internet-Radiosendern auf, reichert sie mit Songtexten und Coverfotos an und ist, mit Ausnahme der Podcast-Funktionen, fast im Blindflug zu bedienen. Die Demoversion können Sie im Downloadbereich der PC-Welt kostenlos downloaden.

Alternative: Webradio Deluxe ( www.magix.com ) bietet ähnliche Funktionen, verfolgt aber ein gänzlich anderes Bedienkonzept.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,6

Anbieter:

Rapid Solution

Weblink:

www.radiotracker.de

Preis:

30 Euro

Betriebssysteme:

Windows XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 100 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
66776