229564

Online TV 4

02.05.2008 | 08:30 Uhr |

Das Multimedia-Tool Online TV 4 lädt Musik und Fernsehprogramme aus dem Internet. Das Programm brachte im Test die beste Leistung unter Windows XP.

„Musik & TV gratis aus dem Internet laden...“ verspricht Online TV 4 . Bei unserem Test klappte das allerdings erst im dritten Anlauf: Unter Windows Vista Ultimate ließ sich das Programm zwar anstandslos installieren, bot nach abgeschlossener Installation aber an, sich in der XP-Firewall (!) selbst die nötigen Rechte zuzuweisen. Die Vista-eigene Firewall ließ Online TV 4 hingegen unangetastet. Knapp 900 Radiosender und knapp 700 Online-TV-Station-
en versprach die Software - unter Vista war jedoch nur ein Bruchteil davon nutzbar. Das blieb sogar so, als wir - der Verzweiflung nahe - die Firewall komplett ab-
schalteten. Um auszuschließen, dass Eigenheiten von Vista Ultimate die Leistung der Software beeinträchtigen, installierten wir Online TV 4 anschließend unter der Home Basic-Variante – mit dem gleichen Ergebnis.

Erst nach einer Installation unter Windows XP konnte Online TV 4 die Versprechen des Herstellers halten: Hier ließ sich endlich der größte Teil der Online-Sender ohne Probleme abspielen und auch aufzeichnen. Bei der Aufzeichnung von Videos kann Online TV 4 die auf dem System eingerichteten Codecs verwenden. Im Liefer-
umfang der Software sind Codecs allerdings Mangelware, selbst Musik-Auf-
zeichnungen im MP3-Format sind nur möglich, wenn zuvor der Lame-Codec installiert wurde. Reine Audio-Aufnahmen waren ohne hörbaren Qualitätsverlust möglich. Die Aufzeichnung von Musikvideos lieferte aber überwiegend enttäusch-
ende Resultate: Bild- und Klangruckler verdarben uns die Freude an der Beute.

Zum Lieferumfang gehört eine kleine Sammlung nützlicher Audio- und Videotools, darunter ein Audio-Editor, ein Programm zur Bearbeitung der ID3-Tags und ähnliche Werkzeuge. Alle sind sowohl über das Hauptprogramm als auch separat über das Startmenü zu erreichen, und alle taten im Test, was sie tun sollten. Nicht sehr brauch-
bar hingegen ist die Online-Hilfe. Bricht die Wiedergabe mit einer nichtssag-
enden Fehlermeldung ab, fanden wir in der Online-Hilfe entweder keine Em-
pfehlung dazu, oder – schlimmer - den gefährlichen Rat, die Firewall abzuschalten.

Fazit: Unter XP hui, unter Vista pfui: Die Programmierer von Online TV 4 sollten sich dringend mit den Eigenheiten des (eigentlich nicht mehr ganz) neuen Betriebs-
systems vertraut machen. Nur für XP-Nutzer empfehlenswert.

Alternative: Der Open Source-Videoplayer Miro ( http://getmiro.com ) bietet einen etwas anderen Zugang zum Online-TV, ist aber wesentlich ausgereifter.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 3,0
Bedienung (35%): Note 3,0
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 3,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 3,0

Anbieter:

S.A.D. GmbH

Weblink:

http://my-sad.com

Preis:

15 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 5 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
229564