1540862

Marantz SR5006 Produkteinschätzung

13.09.2012 | 08:05 Uhr

Mit dem Marantz SR5006 will der japanische HiFi-Experte einen würdigen Nachfolger des SR5005 vorweisen und auf den neusten Stand der Technik aufrüsten. Der A/V-Receiver wird für 799€ angeboten und soll den Kunden durch schlichtes Design bei höchster Qualität überzeugen. Doch wie schlägt sich der Verstärker im Wettbewerb mit vergleichbaren Geräten wie dem Denon AVR 2312 oder dem Harman AVR 760?

Der Marantz SR5006 hält sich hinsichtlich Design mit dem markentypischen Display eng an seine Vorgänger, ist aber was die technische Ausstattung angeht auf dem neusten Stand. Musikdateien und Internetradio können drahtlos gestreamt werden, außerdem ist der Receiver mit Decodern für Standardaudio, Dolby TrueHD sowie DTS-HD Master Audio ausgestattet. Über insgesamt sechs HDMI-Eingänge können 3D-Video und ARC-Signale von entsprechenden Fernsehgeräten genutzt werden. Eine USB-Schnittstelle zum Anschluss von Festplatten oder Musikwiedergabegeräten ist ebenso wie integriertes Bluetooth selbstverständlich. Sieben Kanäle für die Audioausgabe sollen für virtuelles Surround-Gefühl sorgen und verfügen jeweils über 100 W rms Leistung. Im Geräteinneren kann der A/V-Receiver auf hochmodernes Audyssey MultEQ XT zur automatischen Einmessung sowie "Dynamic EQ" und "Dynamic Volume" zur Klangoptimierung bei geringen Lautstärken zurückgreifen.

Vorteile des Marantz SR5006

Mit dem Oberklasse-Verstärker SR5006 setzt Marantz hinsichtlich Klangqualität und Musikauflösung neue Maßstäbe und rechtfertigt den Preis im oberen Segment. Die eindrucksvollen Endstufen liefern bravourösen Klang im Heimkino und können auch größere Räume problemlos eindrucksvoll beschallen. Auch bei den zahlreichen Anschlussmöglichkeiten gibt es nichts zu bemängeln. Egal ob iPod, Fernseher, Festplatte oder sonstiges Gerät - der Receiver spielt auch komprimierte Dateien in deutlich verbesserter Qualität ab. Auch hinsichtlich Design und Optik bietet Marantz dem Nutzer ein echtes Schmuckstück. Mit dem mittig platzierten "Bullaugen" wird auf ein großes Display verzichtet und ein leicht nostalgischer Akzent gesetzt.

Nachteile des Marantz SR5006

Der neue Receiver von Marantz ist zwar ein absolut hochwertiges Produkt für Audio-Experten, selbstverständlich stellt er hinsichtlich Technik und Bedienung aber noch nicht das Non-Plus-Ultra dar. Natürlich gibt es auch von der Leistungsausstattung bessere Geräte auf dem Markt, diese schlagen aber auch mit einem deutlich höheren Preis zu Buche.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: CNet.de , Areadvd.de

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

CNet.de : 'Alles in allem ist der Marantz SR5006 ein feiner Heimkino-Receiver, der einen guten Gegenwert fürs Geld bietet. Hat man ihn erst einmal eingestellt, finden sich kaum echte Kritikpunkte. Lediglich die schlechte Qualität der flackernden Menüs trübt den Genuss.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1540862