155304

Archos 605 Wifi (80 GB)

26.01.2009 | 13:30 Uhr |

Ein echter Multimedia-Player mit großem Display, das sogar eine Touchscreen-Funktion mitbringt. Was der Festplattenplayer noch so kann, erfahren Sie hier.

Auch ohne Ohrhörer verwendbar: Der 605 besitzt einen eingebauten Lautsprecher
Vergrößern Auch ohne Ohrhörer verwendbar: Der 605 besitzt einen eingebauten Lautsprecher
© 2014

Dieser Multimedia-Player speichert seine Daten auf einer Festplatte ab. Diese ist in leiser Umgebung deutlich zu hören. Die Festplatte ist auch für das geringe Preis-pro-Gigabyte-Verhältnis verantwortlich - Flash-Speicher sind noch deutlich teurer.

Handhabung: Der Archos 605 Wifi ist echt schwer - mit einem Gewicht von gut 300 Gramm ist er nicht gerade der ideale mobile Begleiter. Aufgrund seiner Größe lässt er sich entweder nur mit zwei Händen oder auf dem Tisch abgestellt mit einer Hand bedienen. Dafür wird man aber durch die Vorzüge eines großen Displays entschädigt. Es ist berührungsempfindlich. Sie können alle Einstellungen direkt mit den Fingern auf dem Bildschirm vornehmen. Zusätzlich bietet der 605 einige Wippschalter, etwa zur Navigation in den Menüs sowie zur Lautstärkeregulierung. Die Bedienung klappte sehr gut - der Touchscreen-Bildschirm reagierte sehr präzise und äußerst flink. Gut gefallen hat uns auch die hohe Datenrate von rund 8 MB/s. Die Akkulaufzeit betrug 15:35 Stunden und lag damit in der Mitte des Testfelds.

Ausstattung: Der kleine, integrierte Lautsprecher ist nützlich, etwa um ein Musikstück oder ein Video samt Ton vorzuspielen - ein netter Gag, aber aufgrund der Tonqualität nicht für den Dauereinsatz geeignet. Das Display war übrigens sehr brillant und mit 800 x 480 Pixeln auch vergleichsweise hoch aufgelöst. Als weitere Besonderheit ist ein WLAN-Modul eingebaut, um den Player mit einem Media-Server verbinden und Webradios sowie Musik und Videos zu streamen zu. Klappen Sie einen kleinen Stift aus der Rückseite des Players aus, lässt er sich auch aufstellen.

Audioqualität & Klang: Das Messgerät bescheinigte dem Multimedia-Player eine größtenteils gute Audioqualität. Der Klirrfaktor war mit 0,009 Prozent angenehm gering. Die Frequenzgangabweichungen im Hifi-Modus lagen bei unmerklichen 1 dB. Unter Last fiel das Basssignal jedoch um 7 dB ab - unschön. Die Ohrhörer machten diese Bassschwäche größtenteils wett, tiefe Frequenzen kamen noch klar und warm herüber. Da auch das mittlere Frequenzband gut ausgeprägt war, klangen die Ohrhörer vor allem bei der Sprach- und Filmwiedergaben gut. Musik litt an dieser Charakteristik jedoch, besonders klassische Musik klang oft schwammig und dumpf.

Fazit: Einfache Handhabung dank Touchscreen-Display. Aufgrund des großen Displays ideal für Diashows und Videos. Unterwegs störten jedoch die Größe und das hohe Gewicht des Players.

Alternativen: Ebenfalls mit einem Touchscreen arbeiten beispielsweise der Cowon D2 (4GB, Preis: 123 Euro) und der iPod Touch (8 GB, Preis: ab rund 200 Euro). Vergleichbare oder größere Bilddiagonalen finden Sie etwa beim Cowon A3 (80 GB, Preis: rund 350 Euro) und beim Archos 5 Internet Media Tablet (60 GB, Preis: 290 Euro).

Varianten: Archos 6 Wifi 4 GB
Archos 6 Wifi 20 GB
Archos 6 Wifi 30 GB
Archos 6 Wifi 40 GB
Archos 6 Wifi 160 GB
Archos 6 GPS 30 GB (mit Navi)

Vergleichstest: Multimedia-Player

0 Kommentare zu diesem Artikel
155304