759892

Google Reader für Android

09.12.2010 | 12:36 Uhr |

Endlich: Google hat einen passenden Android-Client für Google Reader veröffentlicht. Damit kann man nun auch vom mobilen Gerät aus seine abonnierten RSS-Feeds lesen. Besonders praktisch ist, dass man die abonnierten Feeds so auch über verschiedene Geräte synchronisieren kann.

Das kann Google Reader : Google hat sich mit der Veröffentlichung eines Android-Clients für seinen RSS-Reader Zeit gelassen. Nun endlich ist eine passende App im Marktplatz erhältlich. Und die kann sich durchaus sehen lassen. Mit dem Google Reader für Android erhält man alle abonnierten Feeds direkt auf das Endgerät. Zudem kann man neue Einträge bequem anlegen: Die App verlangt nicht die komplette URL zum RSS-Feed der jeweiligen Seite, es reichen vielmehr Schlüsselwörter oder der Anfang einer Adresse. Das klappte im Test ziemlich gut. Die Eingabe von "PC-Welt" führte direkt zu den entsprechenden Feeds.

Darüber hinaus hat man auch mobil alle Funktionen des web-basierten Readers: Einzelne Einträge lassen sich mit Sternen als wichtig markieren oder mit anderen Nutzern teilen. Ebenso kann man Feeds als gelesen markieren oder komplett löschen. Die Android-App teilt dies dem normalen Google Reader mit. Die Änderungen werden regelmäßig synchronisiert. Zudem lassen sich alle gespeicherten Einträge nach Schlagwörtern durchsuchen.

Installation : Die App an sich lässt sich kostenlos aus dem Android Market herunterladen. Nach der Installation kann man einen oder mehrere Google-Accounts mit der App verknüpfen.

Fazit : Das Warten hat sich gelohnt, denn die finale Version des Google Readers beeindruckt. Die App ist flink. Selbst bei mehreren hundert gespeicherten Feeds kann man immer noch relativ schnell durch die Einträge browsen.

Name

Google Reader

Plattform

Android

Preis

Kostenlos

Download

Android Market

Alternativen

keine

Ebenfalls erhältlich für

kein anderes System

0 Kommentare zu diesem Artikel
759892