Mitsubishi HC3000

04.04.2006 | 12:00 Uhr | Georg Renelt

Mitsubishi HC3000

MITSUBISHI HC3000 Mitsubishi hat dem HC3000 ein
aufwendiges Kühlsystem auf den Leib geschneidert, das – für
DLP-Projektoren – relativ leise ist
Vergrößern MITSUBISHI HC3000 Mitsubishi hat dem HC3000 ein aufwendiges Kühlsystem auf den Leib geschneidert, das – für DLP-Projektoren – relativ leise ist

Plus Sehr lichtstark, leicht
Minus Unpraktische Optik, zu laut, hohe Standby-Stromaufnahme

Note 2,9 (befriedigend)
Web www.mitsubishi-evs.de
Preis ca. 2850 Euro ( Aktuelle Preise )

LEICHTGEWICHT: Eine der größten Stärken der DLP-Technologie sind sehr kompakte und leichte Projektoren, und diese machen auch den HC3000 von Mitsubishi attraktiv. Mit 2,9 Kilo ist er gut tragbar.
Basis dieser Konstruktion ist die letzte – HD-taugliche – Generation von Texas Instruments, der Darkchip 2. Diese Generation kann mit Farbrädern mit sechs oder noch mehr Segmenten umgehen.
Damit lässt sich der Farbraum optimieren und der Regenbogeneffekt mindern.

BILDQUALITÄT: Vordergründig ist der HC3000 mit 1043 Lumen – mehr, als der Hersteller verspricht – sehr lichtstark, was vor allem durch die wenig weitwinkelige Optik auffällt. Auf 2 Meter Projektionsabstand sind nur 1,41 Meter Bilddiagonale möglich, und das verdichtet zwangsweise die Lichtleistung auf eine kleinere Fläche. Davon profitiert vor allem die HD-Darstellung – oder anders: Das Skalieren von PAL-Material auf die Auflösung von 1280 x 768 Punkten überzeugt nicht. Apropos: 768 Punkte sind natürlich auch für HD zu viel – die 48 Zeilen Auflösungsüberschuss nutzt der DLP-Projektor für eine vertikale Bildlagen-Einstellung.

AUSSTATTUNG: Die Optik mit arg begrenztem Zoom, wenig Weitwinkel und vollkommen ohne Lens-Shift schafft in der Praxis ernsthafte Aufstellungsprobleme.
Wie fast alle DLPProjektoren will der HC3000 lotrecht mittig zur Bildunterkante ausgerichtet aufgestellt werden.

LAUTHEIT/STROMAUFNAHME: 1,5 Sone Betriebsgeräusch im Eco-Modus und 2,5 Sone im Normalbetrieb sind so wenig aufregend wie 8,5 Watt pro Stunde Standby- Stromverbrauch. Daumen runter.

BEDIENUNG: Im Wesentlichen folgt der HC3000 ohne Murren seinem Herrn. Einen deutlichen Minuspunkt gibt es dafür, dass ein Büchlein mit Sicherheitshinweisen zwar gedruckt ist, aber das Handbuch lediglich auf CD beiliegt.

1249095