1257805

Nikon Coolpix S70

02.12.2009 | 12:23 Uhr |

Die Nikon Coolpix S70 hat ein OLED-Display, das mit satten Farben und hohem Kontrast überzeugt.

Testbericht zur Nikon Coolpix S70

Die Nikon Coolpix S70 steckt in einem schicken flachen Gehäuse, das wahlweise in zwei verschiedenen Rottönen erhältlich ist oder ganz schwarz mit lederähnlicher Oberfläche. Mit 3,5 Zoll fällt das Display der Nikon Coolpix S70 überdurchschnittlich groß aus und ist berührungsempfindlich.

Handhabung der Nikon Coolpix S70: Die Bedienung der Nikon Coolpix S70 über das Touchdisplay war teilweise etwas schwerfällig, weil die Nikon Coolpix S70 manchmal nicht sofort auf das Antippen reagierte. Die Nikon Coolpix S70 braucht außerdem recht lange zum Auslösen und ist etwas lahm, bis sie anschließend wieder betriebsbereit ist. Gut gefallen hat uns aber, dass man die Nikon Coolpix S70 mit einem Schiebemechanismus vor dem Objektiv anschalten kann - der Schalter dient gleichzeitig als Linsen-Schutz.

Bildqualität der Nikon Coolpix S70: Wir stellten bei der Digitalkamera Nikon Coolpix S70 einen deutlichen Randabfall fest. Mit bis zu 1,3 Blenden ist er sehr groß und besonders bei helleren Motiven sichtbar. Die Eingangsdynamik der Nikon Coolpix S70 war sehr hoch, das heißt die Kamera fängt auch kontrastreiche Motive mit vielen Details naturgetreu ein, ohne dass Schatten und Lichter absaufen. Auch was das Bildrauschen anbelangt konnte die Nikon Coolpix S70 im Test überzeugen. Die Messwerte der Nikon Coolpix S70 waren selbst bei hoher Lichtempfindlichkeit sehr gut.

Auflösung und Wirkungsgrad der Digitalkamera Nikon Coolpix S70 sind dagegen weniger gut: Bei langer und mittlerer Brennweite zeigte sich, dass die Auflösung Richtung Bildrand stark abfiel, im Weitwinkelbereich verlief sie sehr ungleichmäßig. Das ergab insgesamt nur einen ausreichenden Wirkungsgrad für die Nikon Coolpix S70.

Ausstattung der Nikon Coolpix S70: Die Nikon Coolpix S70 arbeitet mit einem optischen Bildstabilisator, der eine Gruppe von beweglichem Linsen im Objektiv einsetzt. Das 3,5-Zoll-Display der Nikon Coolpix S70 ist mit OLED-Technik gefertigt und daher besonders farbintensiv und kontrastreich.

Fazit: Die Digitalkamera Nikon Coolpix S70 verursacht wenig Bildrauschen und verfügt über einen hohen Dynamikumfang. Allerdings verlief die Auflösung der Nikon Coolpix S70 sehr ungleichmäßig, auch ihre Helligkeit ließ zum Bildrand hin stark nach. Mit dem Bedienkonzept über den Touchscreen waren wir aufgrund der teilweise trägen Reaktion nicht recht zufrieden. Das Design der Digitalkamera Nikon Coolpix S70 ist jedoch ein Knaller.

Alternative zur Nikon Coolpix S70: Etwa 50 Euro weniger kostet die Nikon Coolpix P6000 . In puncto Wirkungsgrad und Randabfall ist sie besser als die Nikon Coolpix S70. Bei den Dynamikmessungen schnitt sie allerdings nicht so gut ab wie die Nikon Coolpix S70. Das Rauschverhalten war sowohl bei der Nikon Coolpix P6000 als auch bei der Nikon Coolpix S70 sehr gut.

Varianten:
Nikon Coolpix S70 schwarz
Nikon Coolpix S70 rot

Quelle: PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257805