22728

Asus ENGTX285 TOP

06.02.2009 | 10:45 Uhr |

Für DirectX 10 ideal, große Bildschirme und gut gefüllte Geldbeutel geeignet: Diese Grafikkarte aus dem High-End-Sektor arbeitet mit Nvidias aktuellem Spitzenchip, dem Geforce GTX285.

Der Grafikchip namens Geforce GTX285 ist derzeit Nvidias schnellster Chip. Er löst den Geforce GTX280 ab, ist etwas schneller getaktet und vom Stromverbrauch her etwas genügsamer. Das bedeutet nun aber nicht, dass ein Einsteiger-Netzteil genügen würde. Vielmehr sollte es fähig sein mindestens 550 Watt zu liefern - entsprechende Modelle sind ab 70 Euro erhältlich. Dass Ihr PC - der idealerweise eine CPU aus dem Quadcore-Lager besitzt - außerdem dann im 3D-Betrieb mit einer Leistung von 400 Watt zu Buche schlägt, darf Sie ebenfalls nicht erschüttern.

3D-Leistung: Die Leistung dieser Grafikkarte ist natürlich sehr hoch: Der flotte Grafikchip besitzt sehr viel Power. Bei DirectX-9-Anwendungen können Sie alle Qualitätseinstellungen durchprobieren und sämtliche Auflösungen bis 2560 x 1600 Pixel genießen - Ruckler werden Sie keine sehen. Bei DirectX 10 sieht es ähnlich aus: Im Test brachen die Bildraten bei höchster Bildqualität und 2560 x 1600 Bildpunkten zwar in den zweistelligen Bereich herunter, allerdings blieben sie stets über der für flüssigen Spielfluss nötigen Grenze von 25 Bildern/s: World in Conflict lief mit 35, Lost Planet mit 27 und Company of Heroes mit 69 Bildern/s. Auch Crysis, das ähnlich wie Far Cry 2 der Grafikkarte sehr viel Kraft abverlangt, erreichte bei 1600 x 1200 Pixeln 28 Bilder/s - okay.

Ausstattung & Handhabung: 1024 MB schneller GDDR3-Speicher ist viel mehr, als aktuelle Spiele benötigen. Sie werden also so schnell nicht an Kapazitätsgrenzen stoßen. Mit von der Partie sind auch zwei DVI- und eine TV-Out-Buchse. Im Lieferumfang ist das Autorennspiel Grid enthalten. Zwei 6polige Stromanschlüsse müssen vom Netzteil entsprechend versorgt werden - ist Ihr Netzteil stark genug (liefert es also mehr als 550 Watt), besitzt es aber keine 6poligen Stecker, verwenden Sie einfach die im Lieferumfang enthaltenen Molex-Adapter. Im Karton der Karte fanden wir noch einen DVI-VGA-, einen DVI-HDMI- sowie einen S-RGB-Adapter. Der Lüfter der Grafikkarte war im Windows-, DVD- und HD-Video-Betrieb sehr leise. Bei Spielen drehte sie hörbar auf, blieb aber bei einer gemäßigten Lautstärke.

Fazit: Flotte Grafikkarte für Spieler, die höchste Bildqualität bei Auflösungen von 1600 x 1200 Bildpunkten oder mehr genießen wollen.

Alternativen: Sie benötigen noch mehr Leistung? Vielleicht um Far Cry 2 oder Crysis mit mehr als 1600 x 1200 Bildpunkten bei bester Bildqualität zu spielen? Dann führt kein Weg um einen SLI- oder Crossfire-Verbund - Sie führen also einfach mehrere Grafikchips zu einem Team zusammen. Vielleicht ist auch eine Doppeldecker-Grafikkarte die Lösung. Passende Tests und Grafikkarten finden Sie in den nächsten Tagen an dieser Stelle.

Hardware-Galerie: Grafikkarten mit dem größten Speicher

Hardware-Galerie: Die schnellsten High-End-Grafikkarten

0 Kommentare zu diesem Artikel
22728