152866

Technisat HDTV 32

06.05.2009 | 10:20 Uhr |

Der LCD-TV Technisat HDTV 32 glänzte im Test mit einer tollen Ausstattung. Der 32-Zoll-Fernseher besitzt integrierte TV-Tuner für alle digitalen und analogen TV-Signale.

Highlight des neuen LCD-TV Technisat HDTV 32 ist seine überreichliche und komplette Ausstattung mit integrierten TV-Empfängern. Technisat verbaute einen Multituner, der digitale TV-Signale via Satellit (DVB-S2), Kabel (DVB-C) und terestrisch (DVB-T) empfängt. Der Satellitenempfänger DVB-S2 wie der Kabel-Tuner DVB-C verarbeiten auch das hochauflösende HDTV-Signal. Daneben zeigt der Technisat HDTV auch die analogen Signale via Kabel und Antenne. Das Besondere: Jeder dieser TV-Tuner ist zweimal vorhanden, so dass gleichzeitig eine Sendung aufgezeichnet werden kann, während man ein anderes Programm ansieht. Für die Speicherung von Sendungen steht eine im Gehäuse integrierte 250-GB-Festplatte zur Verfügung. Unser Testmodell steckte in einem schwarzen Gehäuse mit einem Panel-Rahmen in glänzender Klavierlackoptik. Das Full-HD-Panel (1920 x 1080 Pixel) hat eine Diagonale von 32 Zoll ( rund 81 Zentimeter).

Bildqualität: Die Bildqualität des Technisat HDTV konnte insgesamt überzeugen. Die Bildschärfe ist bei allen Wiedergabeformen - sei es bei Blu-Ray-Filmen, DVD-Wiedergabe oder dem normalen Fernsehsignal (wir testen mit dem digitalen Kabel-Signal) überdurchschnittlich gut. Gut gefiel auch die räumliche Tiefe der Darstellung, die sich vor allem bei Blu-Ray-Filmen sehr positiv auf das Bild auswirkt. Die Farbdarstellung war für unseren Geschmack in der Werkseinstrellung nicht optimal. Durch Nachregeln über das On-Screen-Menü erzielten wir aber ein gutes Ergebnis mit satten und natürlichen Farben. Bestätigt wurden diese subjektiven Eindrücke durch unsere Messungen: sehr guter Kontrast von 2474:1 und gute Helligkeit von 356 cd/m2.

Handhabung: Nach dem ersten Einschalten wird man mit einer Auto-Install-Routine durch die Grundkonfiguration geführt. Die Routine ist klar strukturiert, die erste Installation geht schnell über die Bühne. Ein Sendersuchlauf für DVB-C dauerte rund sechs Minuten - durchschnittlich schnell. Danach bot der Technisat HDTV 32 automatissch die Installation einer neuen Firmware an, die wir ausführten. Bis die neue Software komplett installiert war, warteten wir aber eine geschlagene Stunde - sehr langsam. Sehr gut gefallen hat uns dagegen das Einstellmenü: Die Routine ist dank klar strukturierter Tabellenform sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Man kommt auch ohne Studium des Handbuchs schnell zur gewünschten Konfiguration.

Ausstattung: Für den Empfang von verschlüsseltem Pay-TV stehen ein integriertes Conax-Entschlüsselungssystem und zwei CI-Schächte zur Verfügung. Neben drei HDMI-Eingängen (mit Unterstützung des HDCP-Kopierschutzes für die HD-Wiedergabe) besitzt der Technisat HDTV 32 unter anderem zwei Scart-Buchsen, einen Komponenten- und einen S-Video-Eingang. Daneben sind zwei digitale Audio-out-Buchsen, eine Ethernet-Schnittstelle für die Einbindung ins heimische Netz sowie ein USB-2.0-Anschluss vorhanden. Über die USB-Buchse lassen sich Bilder und MP3-Dateien von externen Speichermedien wiedergeben. Die integrierten 2-Wege-Stereolautsprecher mit Bassreflex verhelfen dem Technisat HDTV 32 zu einem guten Sound mit ordentlichem Bassfundament.
Stromverbrauch. Im Betrieb lag der Stromverbrauch bei etwa 190 Watt - für einen 32-Zoll-Flachbildfernseher ziemlich viel. Im Standby-Modus lag der Bedarf aber bei sehr niedrigen 0,8 Watt.

Fazit: Der 32-Zoll-LCD-Fernseher Technisat HDTV 32 überzeugte in unserem Test rundherum. Er bietet eine gute bis sehr gute Bildqualität und kommt mit kompletter Ausstattung. Im Gerät sind Dual-Tuner für alle TV-Signale vorhanden, die zu empfangen sind. Für die Aufzeichnug der Sendungen ist eine 250-GB-Festplatte im Gehäuse integriert.

Alternativen: Der Philips 42PFL9703D überzeugte im Test mit einer Bildqualität, die sich im Spitzenbereich bewegt. Die Darstellung ist sehr kontrastreich, mit kräftigen und natürlichen Farben. Auch bei der Ausstattung und der Bedienung hinterließ der LCD-TV einen sehr guten Eindruck.

Varianten:
Technisat HDTV 32 (Schwarz / Silber-metallic)
Technisat HDTV 32 (Schwarz / Anthrazit-metallic)

0 Kommentare zu diesem Artikel
152866