1257735

WLAN Router D-Link DIR-855

17.11.2009 | 13:15 Uhr |

Der WLAN Router D-Link DIR-855 hat ein Display und funkt gleichzeitig auf zwei WLAN-Frequenzen.

Der Draft-N-WLAN-Router D-Link DIR-855 hat alles, was man sich derzeit wünschen kann: Der WLAN Router D-Link DIR-855 beherrscht die beiden Frequenzen 2,4 und 5 Gigaghertz und funkt auf beiden gleichzeitig. Der D-Link WLAN-Router besitzt außerdem einen USB-Anschluss - Sticks und Festplatten lassen sich so ins Netzwerk einbinden. Auffälligstes Merkmal am WLAN-Router D-Link DIR-855 ist aber sein kontraststarkes OLED-Display auf dem Gehäuse. Es zeigt Details zur WLAN-Verbindung und zum Router und an.

WLAN-Router D-Link DIR-855: Tempo
Der WLAN-Router D-Link DIR-855 schaffte in unseren Tempo-Tests nur zirka 62 MBit/s über die kurze Drei-Meter-Distanz. Das kommt daher, dass der D-Link WLAN-Router in der Standardeinstellung lediglich 20-MHz-Kanäle nutzt. So stört der D-Link WLAN-Router keine benachbarten WLANs, überträgt aber auch langsamer. Aber auch als wir im Test 40-Mhz-Kanäle aktiviert haben, erreichte der WLAN Router D-Link DIR-855 kein Top-Tempo: Wir konnten rund 84 MBit/s messen. Auch über die 40-Meter-Messdistanz ohne Sichtkontakt zwischen WLAN-Adapter und Router blieb der WLAN-Router D-Link DIR-855 langsam: Er schaffte gerade mal knapp über 14 MBit/s – das ist höchstens mittelmäßig.

WLAN-Router D-Link DIR-855: Sicherheit
Das WLAN lässt sich beim WLAN-Router D-Link DIR-855 bequem per Knopfdruck oder mittels PIN-Eingabe über WPS verschlüsseln (Wi-Fi Protected Setup). Auch mit einem USB-Stick kann man die Verschlüsselung übertragen, sofern die entsprechende Einstellung im Menü des D-Link-WLAN-Routers aktiviert ist. Der Sicherheitsstandard WPA2 wird automatisch vom Konfigurations-Assistent angewählt. Ebenfalls positiv: Man kann den Funkmodus im WLAN-Router D-Link DIR-855 zeitgesteuert deaktivieren. Mit dem WLAN-Router D-Link DIR-855 können Sie auch Besucher gefahrlos in Ihr WLAN lassen: Der D-Link WLAN-Router bietet eine vom eignen Netzwerk getrennte Gastzone. Dieses Gast-WLAN hat eine eigene SSID. Sie können es offen lassen oder durch eine eigene Verschlüsselung sichern. Fehlerprotokolle kann der D-Link WLAN-Router DIR-855 an eine vorher festgelegte Mail-Adresse senden, auf Wunsch auch in regelmäßigen Abständen.

WLAN-Router D-Link DIR-855: Ausstattung
Der WLAN-Router D-Link DIR-855 gibt sich in Sachen Ausstattung keine Blöße. Per Kabel liefert der D-Link WLAN-Router DIR-855 Gigabit-Tempo. Wenn man auf einen am Router eingesteckten USB-Massenspeicher zugreifen will, muss man ein Tool am PC installieren. Der WLAN-Router D-Link DIR-855 verfügt über drei Antennen, die sich abnehmen lassen, damit man sie bei Bedarf durch stärkere austauschen kann.

WLAN-Router D-Link DIR-855: Handhabung
Der WLAN-Router D-Link DIR-855 hat ein gut strukturiertes, umfangreiches Menü. Allerdings übertreibt es D-Link bei manchen Optionen etwas - etwa beim Port-Forwarding: Für den Anwender wird es hier unübersichtlich. Das deutsche Handbuch auf der CD ist präzise. Die Hilfe-Texte des Router-Menüs erklären aber nicht alle Optionen. Bequem: Der D-Link WLAN-Router sucht automatisch nach Firmware-Updates. In puncto Stormverbrauch ist der WLAN-Router D-Link DIR-855 allerdings nicht sparsam: Er benötigt fast 10 Watt im Betrieb – nicht verwunderlich bei seiner üppigen Ausstattung.

Fazit: Der WLAN-Router D-Link DIR-855 punktet mit einer üppigen Ausstattung sowie vielen Einstellmöglichkeiten und Sicherheitsoptionen - ideal für Leute, die Wert auf aktuelle WLAN-Technik legen. Für das, was der D-Link-WLAN-Router bietet, ist der hohe Preis durchaus in Ordnung. Nur in den Tempo-Tests konnte der WLAN-Router D-Link DIR-855 nicht ganz überzeugen.

Quelle: PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257735