60164

Microtek Scanmaker 5600

26.03.2002 | 15:45 Uhr |

Der Scanmaker 5600 ist ein solider Flachbett-Scanner.

Der Scanmaker 5600 ist ein solides Gerät ohne echte Highlights. Der Preis ist akzeptabel

Nichts für empfindliche Ohren: Das Gerät erledigt seine Scanaufträge mit einem deutlich hörbaren Pfeifen. 5 Funktionstasten an der Gehäusevorderseite vereinfachen den Umgang. Die übersichtliche Scan-Software bietet sehr viele Möglichkeiten. Trotz vorhandenem Netzschalter verbrauchte das Gerät auch im ausgeschalteten Zustand 1,8 Watt, im Standby-Betrieb fielen noch 7,3 Watt an (Note Handhabung: 2,7). Die Testscans wiesen sehr geringe Farbabweichungen auf. Sie zeigten sich lediglich teilweise etwas hell und hatten einen leichten Rotstich. Der Kontrast war einwandfrei und die Bildschärfe durchschnittlich (Note Scanqualität: 2,7).

Der Vorschauscan lag nach passablen 0:13 Minuten vor. Der Farbscan dauerte 0:42, der Schwarzweiß-Scan 0:33 Minuten (Note Geschwindigkeit: 3,2). Das Service-Paket (Note 1,8) von Microtek beinhaltet 24 Monate Herstellergarantie und eine kompetente, gut erreichbare Hotline (01805/237839).

Ausstattung: 2400 x 4800 dpi; 48 Bit; Twain-Treiber für Windows 98/ME, 2000, XP, Mac-OS

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Microtek Scanmaker 5600; Maximale physikalische Auflösung (dpi): 2400 x 4800; Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 65535 x 65535; Farbtiefe (Bit): 48; Abmessungen (BxHxT in Millimeter): 290 x 115 x 500; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 98/ME, 2000, XP, Mac-OS; Netzschalter: ja; Software: Adobe PhotoDeluxe 4.0 Home Edition (Bildbearbeitung); Ulead Photo Explorer 7.0 (Utility); ABBYY Finereader 5.0 Sprint (OCR); Extras: 5 Funktionstasten (Scan, Copy, E-Mail, OCR, Scan to Web)

Hersteller/Anbieter

Microtek

Telefon

Weblink

www.microtek.de

Bewertung

Preis

rund 240 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
60164