143234

Microsoft Encarta Enzyklopädie Plus 2001

Wer gerne am Bildschirm liest findet in der Encarta Plus 2001 ein ansprechend gestaltetes und umfangreiches digitales Lexikon, jedoch sindnicht alle Artikel auf dem neuesten Stand.

Erhältlich ist die Encarta Plus 2001 wahlweise auf drei CD-ROMs oder auf DVD. Die Enzyklopädie lässt sich schnell und einfach installieren und kommt ohne Windows-Neustart aus. </p>

Wer rund 1 GB auf der Festplatte übrig hat kann den gesamten Inhalt auf die Platte kopieren und spart so das lästige CD-Wechseln beim Kreuz-und-quer-lesen. </p>

Gegenüber der Vorgängerversion sind laut Hersteller rund 3000 Artikel hinzugekommen. Insgesamt umfasse die Encarta 45.000 Artikel, 240.000 Querverweise und 18.000 Multimedia-Elemente, etwa Filme, Animationen, Karten und Hörbeispiele. </p>

Die Bedienerführung des digitalen Nachschlagewerks ist intuitiv und weitgehend selbsterklärend. Zahlreiche Querverweise laden zum Stöbern ein, erschlagen den Anwender aber auch durch ihre Fülle. Angenehm fällt die große, gut lesbare Schrift auf. Gelungen ist die "interaktives Historama" genannte Zeitachse, die historische Ereignisse zeitlich einordnet. So erfährt man beispielsweise, dass die erste künstliche Kernreaktion und die Gründung des Staatlichen Bauhaus von Gropius 1919 statt fanden.</p>

Der Maßstab der Zeitachse und die Kategorien - etwa "Kunst" oder "Politik" - lassen sich einstellen. Ein Klick auf ein Ereignis führt zum entsprechenden Artikel. Ob neben den 3000 neuen Artikeln auch alle alten überarbeitet wurden muss allerdings bezweifelt werden. </p>

Stichproben förderten veraltete Informationen in der Encarta 2001 zutage. So ist beispielweise der Beitrag über die Volkskrankheit Diabetes noch auf dem Stand von 1996. Es fehlen neuere Literaturangaben und der Hinweis auf die "UK Prospective Diabetes Study" von 1998, die die heutige Diabetes-Therapie entscheidend bestimmt.</p>

Hersteller/Anbieter

Microsoft

Telefon

01805/251199

Weblink

www.microsoft.de

Bewertung

Betaversion

Preis

179 Mark (ab Ende September)

0 Kommentare zu diesem Artikel
143234