2008077

Medion Akoya S6415T im Test

05.11.2014 | 15:00 Uhr |

Zeit, dass sich was dreht: Beim Medion Akoya S6415T gilt das fürs Touchscreen-Display. Es zeigt Full-HD-Auflösung - ungewöhnlich für ein 600-Euro-Notebook.

Der Preis von 600 Euro wäre für das Akoya S6415T auch in Ordnung, wenn es nur mit Core-i5-Prozessor und Full-HD-Display ausgestattet wäre. Das Medion-Notebook bringt aber noch einen Touchscreen mit und sein Bildschirm lässt sich um 300 Grad drehen. So können Sie ihn nach außen klappen und nutzen das Notebook-Gehäuse als Standfuß. Diese Position eignet sich gut zum Betrachten von Filmen und Fotos. Außerdem lässt sich so der Touchscreen bequemer erreichen.

Der Stand-Modus soll die Touch-Bedienung erleichtern
Vergrößern Der Stand-Modus soll die Touch-Bedienung erleichtern
© Medion

Helles Display mit Full-HD

Das Notebook auf diese Art als TV-Ersatz zu verwenden, ist nur aber bei guter Display-Qualität sinvoll - denn auf einem schlechten Bildschirm machen Fotos und Filme keinen Spaß, wie weit es sich auch drehen lässt. Durch die Full-HD-Auflösung schafft Medion schon mal gute Voraussetzungen. Auch im Labor überzeugt das Akoya S6415T mit ordentlicher Helligkeit und gutem Kontrast. Farben werden übertrieben satt und leicht rotstichig dargestellt: Nichts für Freunde der Farbechtheit, aber Fotos und Filmen wirken dadurch intensiver.

Allerdings bleiben Sie beim Filmvergnügen besser alleine vor dem Akoya S6415T: Der Bildschirm zeigt vor allem horizontal einen eingeschränkten Blickwinkel, bei seitlicher Draufsicht nimmt der Kontrast deutlich ab. Keine Probleme gibt es, wenn Sie schräg von oben oder unten aufs Display schauen.

Flexibler Bildschirm: Das Display des Akoya S6415T lässt sich um bis zu 300 Grad öffnen
Vergrößern Flexibler Bildschirm: Das Display des Akoya S6415T lässt sich um bis zu 300 Grad öffnen
© Medion

Am besten bleibt das Akoya auf dem Schreibtisch

Die Nachteile der Drehtechnik: Das Akoya S6415T ist dadurch schwerer und dicker als andere 15-Zoll-Notebooks. Während die Leichtgewichte kaum mehr als zwei Kilogramm wiegen und 20 Millimeter hoch sind, bringt das Akoya 2,52 Kilo auf die Waage und ist rund 27 Millimeter dick. Und trotz des üppigen Gehäuses ist der Akku klein: Er fasst nur 31 Wattstunden, was sich in einer sehr mauen Laufzeit von rund 3,5 Stunden niederschlägt.

Die Rechenleistung geht in Ordnung, abgesehen von der 3D-Leistung. Zwar kann die Prozessor-Grafik Intel HD 4400 in den meisten Benchmarks mit Einsteigerkarten von AMD und Nvidia durchaus mithalten: Für halbwegs aktuelle Spiele in Full-HD-Auflösung ist sie aber zu schwach.

Viel Ausstattung ist mit dabei

Wie die meisten Medion-Notebooks punktet auch das Akoya S6415T bei der Ausstattung mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis: Über die Full-HD-Auflösung sprachen wir schon. Weiter geht's mit der großen Terabyte-Festplatte und dem DVD-Brenner. Beim Netzwerk bekommen Sie 11ac-WLAN und Gigabit-LAN.

Arbeitet das Notebook länger unter Last, dreht der Lüfter hörbar auf. Ansonsten bleibt er angenehm ruhig. Trotzdem sorgt er und das große Gehäuse dafür, dass Abwärme schnell nach draußen kommt - das Akoya heizt sich kaum auf, weder auf der Unterseite noch unter der Tastatur.

Die Tastatur ist nichts für Viel-Tipper

Die wiederum nervt, weil sie nicht solide eingebaut ist und sich in der Mitte oben beim Tippen spürbar durchbiegt. Der Hub fällt bei allen Tasten recht klein aus, das Druck-Feedback zumindest in einigen Tastaturbereichen ganz ordentlich. Beim Touchpad stören dagegen nur die recht lauten integrierten Tasten. Auf dem Touchpad-Feld lässt sich der Finger angenehm rasch bewegen, trotzdem ist es ausreichend griffig.

Medion Akoya S6415T im Test: Fazit

Viele Hersteller vergeigen das Convertible-Konzept, weil sie unbedingt Notebook und Tablet in ein Gerät pressen wollen. Nicht so Medion beim Akoya S6415T: Der Laptop mit 300-Grad-Display ist für den Multimedia-Konsum am Schreibtisch gebaut - und genau da liegen seine Stärken: Im hochauflösenden, hellen Touchscreen-Display und in der ordentlichen Ausstattung. Gewicht und Akkulaufzeit spielen bei ihm eine deutlich geringere Rolle.

GESCHWINDIGKEIT

Medion Akoya S6415T (Note: 3,44)

Geschwindigkeit bei Büro-Programmen

58 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen

58 Punkte (von 100)

Geschwindigkeit bei 3D-Spielen

24 Punkte (von 100)

BILDSCHIRM

Medion Akoya S6415T (Note: 2,16)

Größe

39,6 Zentimeter / 15.6 Zoll

Auflösung

1920 x 1080 Bildpunkte

Punktedichte

141 dpi

Helligkeit

228 cd/m²

Helligkeitsverteilung

82 %

Kontrast

703:1

Entspiegelung

gering

MOBILITÄT

Medion Akoya S6415T (Note: 4,28)

Akkulaufzeit

3:28 Stunden

Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil

2520 / 360 Gramm

UMWELT UND GESUNDHEIT

Medion Akoya S6415T (Note: 2,13)

Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last

0,6 / 2,0 Sone

Wärmeentwicklung (Grad Celsius)

36,4

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Medion Akoya S6415T

Testnote

Gut (2.83)

Preis-Leistung

preiswert

Geschwindigkeit (25 %)

3,44

Ausstattung (20 %)

2,40

Bildschirm (20 %)

2,16

Mobilität (20 %)

4,28

Tastatur (5 %)

1,77

Umwelt und Gesundheit (5 %)

2,13

Service (5 %)

2,07

Aufwertung

Touchscreen (0,10)

ALLGEMEINE DATEN

Medion Akoya S6415T

Internetadresse von Medion

www.medion.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

599 Euro / 599 Euro

Technische Hotline

01805/633466

Garantiedauer

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Medion Akoya S6415T

Prozessor (Taktrate)

Intel Core i5-4210U (1,70 GHz)

verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ

6052 MB (6144 MB), DDR3-1600

Grafikchip (Grafikspeicher)

Intel HD Graphics 4400 (bis zu 2,1 GB vom Arbeitsspeicher)

Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ

15.6 Zoll (39.6 Zentimeter), 1920 x 1080, spiegelnd

Festplatte

929,8 GB (nutzbar)

optisches Laufwerk

HL-DT-ST GUA0N (DVD-Brenner)

Betriebssystem

Windows 8.1 (64 Bit)

LAN

Gigabit-Ethernet

WLAN

802.11ac

Bluetooth

Bluetooth 4.0

Schnittstellen Peripherie

2x USB 2.0 (rechts), 1x USB 3.0 (links), 1x Kartenleser (rechts, SD), 1x LAN (links)

Schnittstellen Video

1x HDMI (links), 1x Webcam

Schnittstellen Audio

kombinierter Audioaus-/eingang (analog)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2008077