1257922

Aldi-Notebook

10.12.2009 | 13:52 Uhr |

Das Aldi-Notebook Medion Akoya E5218 ist für 499 Euro zu haben. Schnäppchen oder Flop? Unser Test zeigt‘s.

Aldi-Notebook Medion Akoya E5218: Testbericht

Das Aldi-Notebook Medion Akoya E5218 mit 15,6 Zoll-Display ist vor allem für den Einsatz am Schreibtisch geeignet. Es wiegt deutlich unter drei Kilo. In puncto Hardware und Ausstattung ist das neue Aldi-Notebook unspektakulär - anders als z.B: das flache und leichte Medion Akoya S5612 , das im Oktober rauskam, oder das große Notebook Medion Akoya P7612 mit seinem 17-Zoll-Display, das im September bei Aldi zu haben war.

Zwei Receovery-DVDs mit dabei: Als Zubehör wird beim Aldi-Notebook Medion Akoya E5218 unter anderem Treiber-DVD und Handbuch mitgeliefert
Vergrößern Zwei Receovery-DVDs mit dabei: Als Zubehör wird beim Aldi-Notebook Medion Akoya E5218 unter anderem Treiber-DVD und Handbuch mitgeliefert

Medion Akoya E5218: Günstiges Aldi-Notebook mit Windows 7
Aufregend am Aldi-Notebook Medion Akoya E5218 ist lediglich der Preis: 499 Euro kostet das Schnäppchen - günstiger bekommt man ein aktuelles Notebooks kaum. Wie bei allen Aldi-Notebooks gibt’s auf das Akoya E5218 drei Jahre Garantie. Außerdem liegen dem Notebook eine Treiber-DVD sowie zwei Recovery-DVDs für Windows bei - einmal für die installierte 32-Bit Version von Windows Home Premium und einmal für die 64-Bit-Version.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257922