74434

Mediapiraten

20.11.2006 | 08:30 Uhr |

Mediapiraten verwaltet Multimedia-Inhalte online und offline und lässt sich sehr komfortabel bedienen.

Der Name der Software lässt zunächst auf ein Filesharing-Tool aus der Internet-Grauzone schließen. Doch mit Piraterie hat das Tool wenig zu tun, wenn man einmal von der Installation absieht, bei der, wenn der Anwender die Express-Installation wählt, gleich auch noch ein paar (allerdings harmlose) Browser-Erweiterungen installiert werden. Bei der benutzerdefinierten Installation können diese Browser-Erweiterungen auch abgewählt werden.

Überraschend aufgeräumt zeigte sich die Menüoberfläche, über die sich acht Bereiche aufrufen lassen. So ist die Wiedergabe von CDs und DVDs direkt aus dem Programm heraus möglich. Eine online aktualisierte TV-Programmzeitschrift mit ausführlichen Inhaltsangaben liegt bereit, und wer seinen PC mit einem DVB-T-Decoder ausgerüstet hat, kann das Tool auch direkt zum Fernsehschauen verwenden. Gut gefallen hat uns hier die Möglichkeit, sich per SMS an den Beginn einer interessanten Sendung erinnern zu lassen.

Der interessanteste Bereich ist jedoch die Sektion „Online Streaming“. Das hier eigentlich erwartete Angebot an Web-Radiosendern ist etwas mager. Dafür finden sich Links zu Kinotrailern, Kurzfilmen, Comedy-Clips, Musikvideos und Webcams, die uns zu längerem Stöbern verleitet haben. Die Auswahl lässt sich um eigene Adressen erweitern, die jedoch nicht immer korrekt wiedergegeben werden. Mediapiraten wirkt zwar äußerlich wie ein eigenständiger Player, greift aber bei der Wiedergabe auf den Real Player oder den Windows Media Player zurück, die folglich auf dem betreffenden System installiert sein müssen.

Ein wirklicher Wermutstropfen: Obwohl Mediapiraten sowohl Multimedia-Inhalte als auch RSS-Feeds verarbeiten kann, sucht man eine Podcast-Rubrik vergeblich. Das ist auch deshalb schade, weil ein derart einfacher Umgang mit Multimedia-Inhalten ansonsten seinesgleichen sucht.

Fazit: Mediapiraten verwaltet Multimedia-Inhalte on- und offline. Vor allem das umfangreiche Verzeichnis an Online-Streams lädt zum Stöbern ein.

Alternative: Eigenständige Player wie Winamp oder der Real Player bieten inzwischen ebenfalls umfangreiche Verwaltungsmöglichkeiten.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,5
Installation/De-Installation (5%): Note 3,5
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,0

Anbieter:

Buyertools Ltd

Weblink:

www.mediapiraten.de

Preis:

Freeware

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 20 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
74434