1244390

Maxfield Max D-02 DVD

09.05.2005 | 17:18 Uhr |

Der Maxfield ist in der Verarbeitung und Ausstattung spitze. Das Bild des LCD-Schirms ist aber überschärft.

Dass gute Qualität nicht teuer sein muss, beweist Maxfield mit dem Max D-02 DVD. Mit etwa 330 Euro liegt der Player im Mittelfeld, punktet aber durch gute Bild- und Tonqualität sowie ein reichhaltiges Zubehör.

Ausstattung

Im Gegensatz zu anderen Playern, stehen beim Maxfield keine Bauteile ab, die abbrechen könnten. Die Laderegelung ist einzigartig: Die Entwickler statteten den Akku mit einer Schaltung aus, die ihn auflädt und den Ladezustand über eine Leuchtdiode anzeigt. Der Stromspeicher muss nicht am Gerät hängen, um geladen zu werden. Das Zubehör ist reichlich: Neben einer vor Spritzwasser geschützten Tasche liegt eine Halterung für Kopfstützen bei. Hinzu kommen eine Fernbedienung, Kopfhörer und zwei Netzteile.

Bedienung

Als wählerisch erwies sich der Maxfield bei den DVD-Formaten. Er liest zwar MP3-CDs, doch die müssen im Joliet-Format vorliegen. Hat sich der Anwender beispielsweise mit Windows eine UDF-CD zusammengestellt, quittiert das Gerät dies lapidar mit der Meldung "schlechte Disk". Ein weiteres Manko: Das Bildschirmmenü ist nur bei gestoppter DVD zugänglich. Die wenigen Einstellungen sind dann aber einfach zu nutzen und übersichtlich gestaltet.

Bild- und Tonqualität

Beim Sound-Check über die eingebauten Lautsprecher gab der Maxfield Max D-O2 eine müde Vorstellung ab. Kein Wunder, denn die Boxen sind kaum größer als eine 1-Euro-Münze. Wesentlich besser klingt das Gerät jedoch über die Kopfhörer- und Audiobuchse. Hier bietet es dynamische Klänge ohne störende Nebengeräusche. Ein ähnlich gutes Ergebnis gab es bei der Bildqualität. Der Player zeichnet über den Video-Ausgang ein scharfes Bild auf den Schirm. Nur schade, dass der Max D-02 keinen S-Video-Ausgang besitzt. Auf dem LC-Display des Maxfield wirkte die starke Schärfung des Bilds störend. Senkrechte schwarze Linien haben meist einen weißen Rand, der allerdings auf einem angeschlossenen Fernseher nicht zu sehen ist.

Praktisches Detail: Das Rädchen zur Lautstärkeregelung ist beim Maxfield Max D-O2 DVD schnell zu erreichen.
Vergrößern Praktisches Detail: Das Rädchen zur Lautstärkeregelung ist beim Maxfield Max D-O2 DVD schnell zu erreichen.
© 2014
0 Kommentare zu diesem Artikel
1244390