27.04.2006, 08:01

Tobias Weidemann

Mail to date 2.0

Mit Mail to date 2.0 hat Data Becker eine neue Version seiner Newsletter-Software vorgestellt. Warum sich das Tool zwar für legale Massenmailings eignet, aber nicht als Spam-Schleuder zu gebrauchen ist, erfahren Sie in unserem Test.
Eine Newsletter-Software mit umfangreichen Filterfunktionen: Mail to date ist eine leistungsfähige Software für Massen-Mailings, Newsletter und personalisierte Serienbriefe. Das Programm bietet einen gut zu bedienenden Editor zum Erstellen der Nachrichten. Dabei greifen Sie auf bereits bestehende Layouts zurück, passen die bestehenden an oder erstellen neue. Die Mailings lassen sich als Nur-Text-, als HTML- oder in einer Hybridvariante verschicken.
Für längere Newsletter praktisch: Mail to date kann automatisch Inhaltsverzeichnisse generieren und ermöglicht so das schnelle Springen zu einzelnen Kapiteln oder Meldungen. Die Verwaltung der Gruppen von Empfängern ist übersichtlich, zu jedem Eintrag lassen sich weitere Eigenschaften definieren. So versenden Sie individuell Glückwunsch-Mails zum jeweiligen Geburtstag oder verwalten gleich eine Zu- oder Absagenliste zu einem Event. Mailings lassen sich auch vorplanen und werden dann automatisiert, etwa am Wochenende, mit Hilfe eines Scripts vom Server verschickt. Praktisch: Um gedruckte Dokumente zu verschicken, bietet das Programm eine Etikettendruckfunktion, die sich für einzelne Empfänger oder ganze Gruppen verwenden lässt.
Insgesamt eignet sich das Programm aufgrund seiner übersichtlichen Bedienung auch für Anwender ohne spezielle Vorkenntnisse oder Programmiererfahrung. Übrigens trägt Mail to date auch den aktuellen Gesetzesänderungen Rechnung. Es gibt eine Double-opt-in-Funktion, wonach Anwender erst dann mit Mails versorgt werden, wenn sie sich nicht nur angemeldet, sondern auch die Anmeldung per Klick auf einen Link bestätigt haben. Für die eigene Website gibt's ein Service-Center: Dieses Script laden Sie auf Ihre Internet-Präsenz; es dient zum Anmelden und zum Verändern von Details der Mitgliedschaft.
Das 110-seitige gedruckte Handbuch ist übersichtlich und gut strukturiert - lediglich ein Stichwortregister wäre wünschenswert. Die Installation verlief zügig und nach der De-Installation blieben keine lästigen Reste zurück. Punktabzug gibt's aber für den Gesamtkatalog im PDF-Format, der sich standardmäßig mitinstalliert und 8 MB belegt.
Fazit: Mail to date ist leistungsfähig und gut zu bedienen - auch von Anwendern ohne Programmiererfahrung. Der Preis erscheint hoch, ist aber für das Produkt angemessen.
Alternative:Dialogue 1 ist eine Newsletter-Software mit vergleichbarem Funktionsumfang, mit 349 Euro aber deutlich teurer.
BEWERTUNG
BEWERTUNG Note
Leistung (50%) 1,5
Bedienung (35%) 1,0
Dokumentation (5%) 2,0
Installation/De-Installation (5%) 2,5
Systemanforderungen (5%) 1,0
GESAMTNOTE: 1,4
Anbieter: Data Becker
Weblink: http://www.databecker.de
Preis (ca.): 150 Euro
Betriebssysteme: Windows 2000 und XP
Plattenplatz: ca. 15 MB
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

58560
Content Management by InterRed