Tablet-PC

MSI Windpad 110W im Test

Donnerstag, 19.01.2012 | 10:00 von Thomas Rau
MSI WindPad 110W-232UP 32GB Wi-Fi + 3G
MSI WindPad 110W-232UP 32GB Wi-Fi + 3G
Preisentwicklung zum Produkt
Das MSI Windpad 110W ist ein 10-Zoll-Tablet mit Windows 7 Pro. Damit richtet es sich an Business-Anwender. Wo die Vorteile gegenüber der iOS- und Android-Konkurrenz liegen, klärt der Test.
Windows 7 ist kein ideales Tablet-Betriebssystem: Das weiß auch MSI. Der Hersteller bringt trotzdem ein Windows-Tablet auf den Markt und hat damit Unternehmen und Profi-Anwender im Visier. Denn ins Firmen-Netzwerk lässt sich ein Windows-Gerät leichter integrieren als iPad und Co. Und häufig hat diese Zielgruppe gar keine Alternative: Wenn die Firmen-Software nur unter Windows läuft, kommt man an einem Windows-Tablet eben nicht vorbei.

MSI Windpad 110W im Test: Ausstattung

Diese Ausweglosigkeit ist ein gutes Geschäft für MSI, denn mit einem Straßenpreis von rund 700 Euro ist das Windpad 110W kein Schnäppchen: Immerhin bekommen Sie dafür ein gut ausgestattetes Tablet mit 32 GB internem Speicher, 3G-Modem, 11n-WLAN sowie Bluetooth und vielen Anschlüssen. Per Mini-HDMI lässt sich das MSI-Tablet an einen großen Monitor anschließen, der USB-Port nimmt wie bei einem Notebook zahlreiche Peripherie- und externe Speichgeräte an.


MSI Windpad 110W im Test: Bildschirm

Gute Noten verdient sich auch der 10,1 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten: Er ist hell, kontraststark und blickwinkelstabil - und damit trotz der spiegelnden Oberfläche für den Einsatz unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen gut geeignet. Das Kunststoff-Gehäuse des MSI-Tablet ist stabil verarbeitet, aber nicht übermäßig elegant. Statt eines Atom-Prozessors von Intel wie er in den meisten Windows-Tablet zum Einsatz kommt, setzt MSI beim Windpad auf einen sparsamen Prozessor von AMD, den Z-01. Laut AMD ließe sich diese CPU auch lüfterlos kühlen, dieses Risiko geht MSI aber nicht ein. Ein Lüfter im Tablet ist zwar ungewohnt, im MSI-Tablet arbeitet er allerdings sehr leise und fällt deswegen meist kaum auf. Man sollte aber nicht den seitlichen Luftauslass mit der Hand blockieren.

MSI Windpad 110W im Test: Geschwindigkeit

Einen Tempovorteil gegenüber einer Atom-CPU bringt das dem Windpad 110W nicht: Fast alles dauert auf dem Windows-Gerät länger als auf einem Tablet mit dem schlankeren iOS oder Android: Ob das Auslösen der Kamera, das Umschalten zwischen Front- und Rück-Kamera oder der Kaltstart des Tablets - das gefühlte Arbeitstempo ist gemächlich. Wo die CPU gefordert wird, arbeitet das MSI-Tablet schneller als die iOS- oder Android-Konkurrenz, zum Beispiel in den Browser-Benchmarks Sunspider und Browsermark. Doch in der Praxis verpufft dieser Vorteil, denn beim Laden von Webseiten bleibt der Internet Explorer langsamer als die Mobil-Browser der Konkurrenz.

MSI Windpad 110W im Test: Akkulaufzeit

Die AMD-Windows-Kombination arbeitet auch alles andere als sparsam: Im Akkubetrieb hält das MSI Windpad 110W nur lächerlich kurz durch - rund drei Stunden bei der Videowiedergabe, rund 3,5 Stunden beim WLAN-Surfen. Außerdem wiegt es mit 884 Gramm sehr viel für ein 10-Zoll-Tablet.


MSI Windpad 110W im Test: Bedienung

Windows erschwert die Fingerbedienung durch seine vielen verschachtelten Menüs und zahllose Mini-Icons. MSI versucht dieses Problem durch zwei Kniffe zu lösen: Zum einen gibt es auf dem Windpad 110W mit O-Easy eine touch-optimierte Bedienoberfläche, die große Icons zum Starten von Programmen oder für Systemeinstellungen wie Lautstärke und Helligkeit bietet. Zum anderen besitzt das Tablet rechts oben ein Mini-Touchpad, das Sie wie bei einem Notebook zur Navigation nutzen können. Teilweise gelingt dies damit tatsächlich besser als mit dem Finger: Doch insgesamt reagiert es zu ungenau - Elemente wie das Schließen-Icon eines Programmfensters, eine kleine Dialogbox oder Schiebeschalter wie zum Einstellen der Helligkeit treffen Sie mit dem Touchpad meist nicht auf Anhieb.

Der ungelenke Internet Explorer trägt zur schwergängigen Bedienung einen großen Teil bei: Webseiten ruckeln und hüpfen beim Verschieben per Finger, ebenso verzögert reagiert das MSI Windpad 110W auf die Pinch-Zoom-Geste. Ganz schlimm ist das Verhalten des Lagesensors: Es dauert rund vier Sekunden, bis der Bildinhalt gedreht ist, außerdem verdunkelt sich das Display dabei kurz.

Trotz der schmalen Tasten geht das Tippen auf der Bildschirm-Tastatur flott von der Hand, Vertipper halten sich in Grenzen. Trotzdem arbeitet auch hier die Tablet-Konkurrenz eleganter: Bei Windows braucht man zwei Klicks, um etwas einzugeben: Erst tippen Sie auf die Stelle, an der Sie etwas schreiben wollen, dann auf das aufpoppende Tastatur-Icon, um die Tastatur einzublenden. Bei iPad und Android geht das mit einem Klick. Außerdem passt sich die Position der Tastatur in vielen Programmen nicht der des Cursors an: Wenn Sie in Word eine Seite vollschreiben, verdeckt die Bildschirm-Tastatur irgendwann den Cursor, bei anderen Tablets rutscht die Seite automatisch nach oben, dass der Cursor immer oberhalb der Tastatur bleibt.

Windows hat aber auch seine Vorteile - selbst als Tablet-Betriebssystem: Denn das MSI Windpad 110W spielt fast alle Multimedia-Format ab, und ist damit deutlich flexibler als andere Tablets.

MSI Windpad 110W im Test: Fazit

Die Tempo- und Bedienungsdefizite von Windows kann auch das MSI Windpad 110W nicht lösen - trotz AMD-CPU und Mini-Touchpad. Den Mobilitäts-Bonus eines Tablets verspielt das MSI-Gerät mit hohem Gewicht und einer mageren Akkulaufzeit. Lichtblicke sind der helle Bildschirm und die umfangreiche Ausstattung: Damit können Sie sich trösten, wenn Sie auf ein Windows-Tablet angewiesen sind - wer es nicht unbedingt braucht, sollte die Finger davon lassen.

TESTERGEBNIS (NOTEN) MSI Windpad 110W
Testnote befriedigend ( 2,95 )
Preis-Leistung teuer
Ausstattung (22 %) 2,06
Mobilität (20 %) 3,98
Bedienung (20 %) 3,99
Geschwindigkeit (12 %) 2,44
Bildschirm (12 %) 2,59
Multimedia-Funktionen (8 %) 2,23
Umwelt / Gesundheit (3 %) 1,57
Service (3 %) 2,42
ALLGEMEINE DATEN MSI Windpad 110W
Hersteller MSI
Internetadresse www.msi-computer.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis) 799 Euro / 679 Euro
Technische Hotline 01805/009777
Garantie 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN MSI Windpad 110W
Prozessor AMD Z-01 (1,0 GHz)
Maße (L x B x H) 27,1 x 18,3 x 1,6 Zentimeter
Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil 884 / 150 Gramm
Betriebssystem Windows 7 Professional
eingebauter / zusätzlicher Speicherplatz (Art) 32 GB (Flash) / 0 GB (keiner mitgeliefert)
Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS 802.11n / 3.0 / 14,4 Mbit/s / nein
USB 1 (2.0)
HDMI 1 (Mini)
Kartenleser ja (SD)
Einschub für SIM-Karte ja
Kamera ja (1280 x 1024)
Internet-Kamera ja (1280 x 1024 Pixel)
Docking-Anschluss 1
Audioausgang #FFF00T.9160.Audioausgang#
Mikrofon ja
Software: installiert / weitere Programme wenig / sehr viel
Lieferumfang Schutzhülle, Netzteil, Putztuch, Wiederherstellungs-DVD
Lagesensor / Lichtsensor ja / ja
BEDIENUNG MSI Windpad 110W
Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Bedienung über Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik unangenehm / ordentlich / ja / kapazitiv
Spracheingabe / Flugzeugmodus nein / nein
E-Mail-Zugang: POP3 / Imap / Exchange nein / nein / nein
Zugriff auf Gerät per PC / Datensicherung auf PC möglich nur über Speichermedium / ja
MOBILITÄT MSI Windpad 110W
Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil 884 / 150 Gramm
Akkulaufzeit: Video-Test / WLAN-Test 3:11 / 3:30 Stunden
BILDSCHIRM MSI Windpad 110W
Diagonale / Auflösung / 16:9-Format 10,1 Zoll (25,7 Zentimeter) / 1280 x 800 Bildpunkte / nein
Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung 321 cd/m² / 909:1 / gering
GESCHWINDIGKEIT MSI Windpad 110W
Browser: Geschwindigkeit / mittlere Ladezeit für Webseiten / darstellbare Internetformate / stellt Flash-Elemente dar 97,5 Punkte / 13,4 Sekunden / 52 Prozent / vollständig
Startzeit: ausgeschaltet / aus Bereitschaft 75 / 1 Sekunden
Video-Wiedergabe in normaler / HD-Auflösung flüssig / flüssig
WLAN-Tempo 18,9 MBit/s
Dateien auf Gerät übertragen (700 MB) 110 Sekunden
MULTIMEDIA MSI Windpad 110W
Abspielbare Video- / Audioformate 3GP, ASF, AVI, MOV, MP4, MPEG-2, WMV / AAC, MP3, OGG, WAV, WMA
Anzeigbare Foto- /Text- /e-Book-Formate BMP, GIF, JPG, PNG, TIF / DOC, PDF, RTF, TXT, XLS / PDF, TXT
UMWELT UND GESUNDHEIT MSI Windpad 110W
Betriebsgeräusch: geringe / hohe Last 0,2 / 0,2 Sone
Leistungsaufnahme: Betrieb / Bereitschaft / Aus 7,6 / 0,8 / 0,0 Watt
Donnerstag, 19.01.2012 | 10:00 von Thomas Rau
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1279621