1797454

MSI Radeon HD 7870 OC im Test

11.07.2013 | 16:33 Uhr |

Flüssiges Gaming in vollsten Details und ein günstiger Preis müssen sich nicht ausschließen. MSI beweist mit der übertakteten Radeon HD 7870, dass Sie für potente Grafik-Leistung keine Unsummen ausgeben müssen. Ob es auch Schattenseiten gibt, klärt unser Test.

Viele rümpfen die Nase, wenn Leute "Gaming" als Hobby angeben. Doch im Endeffekt handelt es sich auch bei Computerspielen um ein Hobby wie jedes andere. Eine niederländische Studie hat sogar herausgefunden, dass Shooter-Spieler über ein besseres Kurzzeitgedächtnis verfügen und dass "Shooter von den Spielern verlangen, eine flexible Denkweise zu entwickeln, um extrem schnell akustische und visuelle Reize zu beobachten und darauf zu reagieren.". Und dass diese Freizeitaktivität nicht teuer sein muss, beweist MSI mit seiner übertakteten Radeon HD 7870 .

Multimedia-Leistung: ideal ausgewogene Ergebnisse

Ergebnis der Direct-Compute-Leistung.
Vergrößern Ergebnis der Direct-Compute-Leistung.

Besonders im OpenCL-Test haben Grafikkarten mit AMD-Grafikchips die Nase vorn, erreichen dafür im Direct-Compute-Test eine etwas geringere Punktzahl als die Nvidia-Konkurrenz. Doch die MSI-Karte macht Schluss mit diesem Unterschied, denn die Ergebnisse der beiden GPGPU-Schnittstellen fallen nahezu gleich hoch aus. Auf diese Weise entpuppt sich die Grafikkarte als Allround-Multimedia-Talent, das gleich gut mit den verschiedensten Multimedia-Anwendungen zurecht kommt.

MULTIMEDIA-LEISTUNG

MSI Radoen HD 7870 OC (Note: 1,60)

Direct Compute (Computemark, 1920 x 1080 Pixel, Preset: Complex)

1319 Punkte

OpenCL-Leistung (Luxmark 2.0, Sala-Benchmark)

1366 Tausend Samples/Sekunde

Spiele-Leistung: Oberklasse-Gaming

Ergebnisse des 3DMark.
Vergrößern Ergebnisse des 3DMark.

Wenn Sie auf ein ruckelfreies und detailreiches Spielerlebnis Wert legen, dann wird Sie die MSI Radeon HD 7870 OC garantiert nicht enttäuschen. Selbst die Grafik-Schönheit Battlefield 3 läuft mit absolut Shooter-tauglichen 49 Bildern pro Sekunde, Tomb Raider stellt ebenfalls kein Problem dar. Bei der High-End-Stage "Fire Strike" im Benchmark 3DMark trennen die MSI-Grafikkarte nur gute 400 Punkte von einer übertakteten Radeon HD 7970 – sehr schön!

Ratgeber: So tunen Sie Ihre AMD Radeon Grafikkarte

SPIELE-LEISTUNG

MSI Radoen HD 7870 OC (Note: 1,36)

Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

49 Bilder/s

Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

74 Bilder/s

Tomb Raider: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

54 Bilder/s

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Ice Storm)

133 852 Punkte

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Cloud Gate)

21 287 Punkte

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Fire Strike)

5261 Punkte

Ausstattung der MSI Radoen HD 7870 OC: dezent übertaktete GPU

Technische Details im Überblick.
Vergrößern Technische Details im Überblick.

Den AMD-Pitcairn-Grafikchip hat Boardpartner MSI noch einmal übertaktet, wenn auch nur sachte um 50 MHz. Die restlichen Spezifikationen des 2 GB GDDR5-Speichers bleiben gleich. Einen Vorteil gegenüber Nvidia-Grafikkarten gibt es noch, und zwar die volle Unterstützung von DirectX 11.1 . Wobei sich allerdings darüber streiten lässt, ob das ein echter Benefit ist, bahnbrechende Änderungen kommen nicht mit dem kleinen Versionssprung.

Vier Schnittstellen für vier Monitore.
Vergrößern Vier Schnittstellen für vier Monitore.
© MSI

An Schnittstellen stehen Ihnen vier an der Zahl zur Verfügung, die sich ohne Weiteres auch direkt parallel betreiben lassen. Für die Übertragung der Video- und Audio-Signale sorgt AMD Eyefinity. Im Lieferumfang befindet sich lediglich ein Adapter, mit auf der Treiber-CD lässt sich auch das beliebte Grafikkarten-Tool MSI Afterburner finden. Im Großen und Ganzen beschränkt sich MSI nur aufs absolut Nötigste. Wenn Sie aber beim richtigen Händler einkaufen, der bei der Aktion " AMD Never Settle " mitmacht, erhalten Sie die Spiele Tomb Raider , Bioshock Infinite und Far Cry 3: Blood Dragon kostenlos dazu.

AUSSTATTUNG

MSI Radoen HD 7870 OC (Note: 3,60)

Video-Anschlüsse

 

Mini-Displayport

2

HDMI

1

DVI

1

beigelegte Adapter

1x Mini-Displayport-auf-Displayport, 2x Strom

beigelegte Programme

MSI Afterburner

beigelegte Spiele

nicht vorhanden

Anzahl der gleichzeitig anschließbaren Bildschirme

4

TECHNISCHE DATEN

MSI Radoen HD 7870 OC

Grafikprozessor

AMD Pitcairn

GPU-Takt

1050 MHz

Anschluss

PCI Express x16 3.0

Anzahl der Shader

1280

Shader-Takt

1050 MHz

DirectX-Version

11.1

Speicher-Größe

2048 MB

Speicher-Typ

GDDR5-RAM

Speicher-Takt

1200 MHz

Speicher-Busbreite

256 Bit

Grafikkarten-Bios

015.024.000.001.000838

Grafikkarten-Treiber

Catalyst 13.2 (12.100.17.0

Kartenlänge

24,1 Zentimeter

Kartenbreite

2 Steckplätze

Stromanschluss

2x 6polig

Umwelt-Eigenschaften: kühle Karte

Zwei Lüfter und Heatpipes sorgen für Abkühlung.
Vergrößern Zwei Lüfter und Heatpipes sorgen für Abkühlung.
© MSI

Das Kühldesign der Radeon HD 7870 OC fällt hauptsächlich durch seine beiden Lüfter und den Kupfer-Heatpipes auf. Doch rauschen die Lüfter dann nicht zu laut? Unter Last messen wir fast 2 Sone, was bereits deutlich hörbar ist. Im geschlossenen Gehäuse könnte das Geräusch etwas weniger auffallen, denn wir testen unsere Grafikkarten stets auf einer offenen Testplattform in einer Entfernung von 50 Zentimetern. Die Leistungsaufnahme fällt akzeptabel aus, vergleichbare Modelle verbrauchen jedoch weniger Strom. Sehr erfreulich ist die Kühlleistung, denn selbst bei hoher Auslastung messen wir lediglich 59 Grad Celsius!

UMWELT UND GESUNDHEIT

MSI Radoen HD 7870 OC (Note: 2,78)

Stromverbrauch des Test-PCs: Leerlauf

85 Watt

Stromverbrauch des Test-PCs: Last

263 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf

0,6 Sone

Betriebsgeräusch: Last

1,9 Sone

Temperatur: Leerlauf

31° Celsius

Temperatur: Last

59° Celsius

Test-Fazit zur MSI Radeon HD 7870 OC

Die übertaktete Radeon HD 7870 von MSI legt für einen Preis von nur 199 Euro (unverbindliche Kaufempfehlung) eine sehr ordentliche Leistung vor. Selbst moderne Spiele stellen die Grafikkarte vor keine größeren Herausforderungen, und auch die GPGPU-Leistung ist angenehm ausgewogen. Dabei behält die Karte sogar einen recht kühlen Chip, maximal 59 Grad Celsius unter Last sind sehr vorbildlich! Doch der Lieferumfang beschränkt sich nur auf das Nötigste, außerdem verbrauchen vergleichbare Modelle weniger Strom.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

MSI Radoen HD 7870 OC

Testnote

gut (2,16)

Preisurteil

günstig

Multimedia-Leistung (30%)

1,60

Spiele-Leistung (30%)

1,36

Ausstattung (20%)

3,60

Umwelt und Gesundheit (15%)

2,78

Service (5%)

2,83

Service

MSI Radoen HD 7870 OC (Note: 2,83)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

069/40893191 / ja / nein / 9 Stunden / ja / ja

ALLGEMEINE DATEN

MSI Radoen HD 7870 OC

Testkategorie

Grafikkarten

Grafikkarten-Hersteller

MSI

Internetadresse von MSI

www.msi-computer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

199 Euro

MSIs technische Hotline

069/40893191

Garantie des Herstellers

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1797454