150134

MSI RX1950XTX-VT2D512E

27.11.2006 | 16:56 Uhr |

Die feuerrote Rennsemmel werkelt mit ATIs aktuellem High-End-Grafikchip Radeon X1950 XTX - was das in der Praxis bedeuet, haben wir für Sie getestet.

3D-Leistung: Die rote Rennsemmel basiert auf ATIs aktuellem High-End-Grafikchip und dem superflotten GDDR4-Speicher, der mit 2 GHz arbeitet. Damit war ihr im Testcenter unter 3D-Mark mit 7703 Punkten ein Wert auf High-End-Niveau sicher. Für Ihr Cinema-Display wünschen Sie die Auflösung 2560 x 1600 Pixel? Kein Problem, die Karte kann das, und gibt Ihnen zudem die Möglichkeit höchste Bildqualität genießen zu können. Far Cry lief dabei noch mit 56, X3 mit 40 Bildern/s.

Ausstattung & Handhabung: Die Besonderheiten dieser Grafikkarte sind der 512 MB große GDDR4-Speicher, eine monströse Lüfter-/Kühlkörper-Lösung, die im Leerlauf mit 0,6 (28 dB(A)) flüsterleise und unter Last mit 4,2 Sone (46 dB(A)) sehr laut war. Gut gefallen hat uns das sehenswerte, mitgelieferte Spiel Heroes of Might and Magic V.

Fazit: Teure Grafikkarte, die sehr schnell ist und für alle Anforderungen mehr als genügend Grafikleistung mitbringt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150134