150104

MSI NX7900GTO-T2D512E

27.11.2006 | 16:15 Uhr |

Die High-End-Grafikkarte kommt mit der typischen Kühlkörperkombination, die einen sehr leisen Betrieb gewährleistet. Wie die Karte abschnitt, lesen Sie in diesem Testbericht.

3D-Leistung: Der Nvidia-Geforce-7900-GTO-Chip hat wie alle anderen Vertreter der High-End-Klasse 24 Pixelpipelines, der Chiptakt ist mit 650 MHz genauso hoch wie bei der GTX-Version, der Speichertakt liegt aber statt bei 1500 nur bei 1320 MHz – das sorgt aber kaum für Leistungseinbußen. 3D-Mark 06 bescheinigte der GTO-Version bei 1024 x 768 Pixeln 7381 Punkte – sehr hoch. Far Cry setzte die Kraft des Chips bei 2560 x 1600 Bildpunkten und höchsten Bildqualitätsansprüchen in 34 Bilder/s um. X3 kam in diesem Modus auf 29 Bilder/s – das ist ein Wert, der eine gute Spielbarkeit anzeigt.

Ausstattung & Handhabung: 512 MB sind zwar mehr als Sie bei allen aktuellen Spielen brauchen, da aber alle anderen Karten aus diesem Preissegment ebensoviel Kapazität bieten, sollten Sie darauf nicht verzichten müssen. Im Karton fanden wir neben der Karte drei Adapter: zwei DVI-VGA-, ein S-HDTV-Modell. Der Lüfter ist sehr leise!

Fazit: High-End-Karte mit hohem Tempo und guter Ausstattung sowie einem sehr leisen Lüfter.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150104