1242691

MSI Mega 180 Barebone

20.09.2004 | 18:11 Uhr |

Der PC auf Basis des MSI Mega 180 ist mit einem AMD Athlon XP 2500+ und 512 MB Speicher ausgestattet. Die Festplatte (80 GB) fällt eher klein aus. Der DVDBrenner unterstützt nur DVD+R und DVD+RW. Funknetz (11 Mbps) ist integriert. Der Clou ist das Frontdisplay für den Radio-Tuner, das ohne Radio/CD-Betrieb die Uhrzeit anzeigt.

Anschlüsse:

S-Video in beiden Richtungen sowie ein Composite-Ausgang sind vorhanden, dazu je ein optischer digitaler Ein- und Ausgang. Vorn und hinten finden zwei USB-Stecker Platz, vorne auch zwei Firewire-Anschlüsse. Ungewöhnlich für einen Barebone: VGA-Anschlüsse für die Bildausgabe auf zwei Monitoren gleichzeitig.

Software:

AUF KLEINSTEM RAUM: Trotz beschränkter Platzverhältnisse geizt der MSI Barebone nicht mit Anschlüssen.
Vergrößern AUF KLEINSTEM RAUM: Trotz beschränkter Platzverhältnisse geizt der MSI Barebone nicht mit Anschlüssen.
© 2014

Als Betriebssystem ist Windows XP Home an Bord. Den TV-Empfang besorgt Intervideo MSIPVS, für den Umgang mit Mediadateien dienen Intervideo Win DVD 4, DVD Creator, RIP und Rite. Als Brenn-Software ist Nero Express installiert. Für den Radio-Empfang bei laufendem PC sorgt MSI Radio. Im Unterschied zu Microsoft oder Sony ist das Software-Paket nicht in einer gemeinsamen Oberfläche vereint. Die Anwendungen starten dennoch auf Knopfdruck der Fernbedienung.

Weitere Informationen:

Hersteller/Anbieter

MSI

Weblink

www.acom-pc.de

Preis

780 Euro

Wertung:

Wohnzimmereignung

sehr gut

Geschwindigkeit

befriedigend

Stromverbrauch

befriedigend

Bedienung

ausreichend

Preis/Leistung

sehr gut

Fazit:

Die optisch ansprechendste Lösung verbraucht mit dem Frontdisplay allerdings selbst in ausgeschaltetem Zustand viel Strom, ist dafür aber auch als Mini-Stereo-Anlage einsetzbar. Im PC-Betrieb ist der Lüfter deutlich zu hören.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242691