107520

MSI 815E Pro

20.09.2000 | 00:00 Uhr |

Bei der MSI 815E Pro verhindert der viel zu hohe Preis eine bessere Platzierung, bei der Ausstattung und Handhabung schnitt sie gut ab.

MSI stattet die 815E Pro mit Intel-Chipsatz 815E. Damit unterstützt die Platine auch den Ultra-DMA/100-Standard, was bedeutet, dass theoretisch ein Datentransfer von bis zu 100 MB/s möglich ist.

Ihre sonstige Ausstattung (Note 2,4): AC97-Codec, 6 PCI-Steckplätze sowie 1 CNR-Slot - nützlich für den Fall, dass Sie Ihren PC vernetzen, per Modemkarte ans Internet anschließen oder mit einem besserem Sound ausstatten wollen, als ihn der AC97-Codec produziert.

Die Sockel-370-Platine bietet 4 Dimm-Bänke, unterstützt aber chipsatzbedingt nur 512 MB SDRAM. Ehe Sie einen neuen Speicherriegel einbauen, werfen Sie besser einen Blick ins Handbuch, nicht jeder arbeitet in jedem Slot.

In Sachen Kompatibilität schaffte die Platine die Note 2,4: Sie arbeitete mit allen eingesteckten Komponenten fehlerfrei zusammen. Jedoch unterstützt sie nur einen Systemtakt von 66, 100 und 133 MHz - wieder eine Beschränkung des Chipsatzes.

Die Einstellung der Taktraten erfolgt automatisch. Der Platine liegt ein englischsprachiges Handbuch bei, das verständlich und übersichtlich ist - Handhabungs-Note 2,0.

MSI gibt 24 Monate Garantie, die Hotline (069/408930) war sehr gut (Service-Note 1,7).

Hersteller/Anbieter

MSI

Telefon

069/408930

Weblink

www.msi-computer.de

Bewertung

3 Punkte

Preis

rund 430 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
107520