Loomax 300M

Montag den 01.03.2004 um 13:26 Uhr

von Reinhard Paprotka

Loomax 300M

Der mit 59 Euro sehr preisgünstige Loomax-Player fällt sogleich durch sein winziges Display auf, das allerdings gleichzeitig seine wesentliche Begrenzung bildet: ID3-Tags und CD-Text zeigt es nicht an. Die Suche nach bestimmten Musiktiteln gerät so zum Geduldsspiel, vor allem, wenn rund 150 Stücke auf einer Disc sind.

Auch die sonstige Ausstattung fällt eher spärlich aus. Der 300M spielt nur MP3-Musik und lässt sich nicht durch Format-Updates erweitern. Immerhin gibt es eine Extrataste für die Anwahl von Alben, und bei der Wiedergabe von Audio-CDs mit aktuellem Kopierschutz kennt der Loomax keine Einschränkungen.

Beim Anschluss an die Hi-Fi-Anlage ergibt sich ein recht ausgewogenes Klangbild, andererseits lässt der Bass beim Anstöpseln eines Kopfhörers etwas nach. Mit einem besseren Hörer - etwa dem Sennheiser MX 400 für 15 Euro - klingt der Loomax-Player aber recht gut. Ein Batteriesatz reicht für eine Spielzeit von 15 Stunden. Die mitgelieferten Normakkus lassen sich über das Netzteil aufladen.

Montag den 01.03.2004 um 13:26 Uhr

von Reinhard Paprotka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1243074