246785

Local Port Scanner 1.0

Local Port Scanner ist ein simples, aber effektives Werkzeug zum Aufspüren von offenen TCP- und UDP-Ports. Das Programm unterstützt keine Logfiles.

Local Port Scanner ist ein Programm, das ein TCP/IP-Netz unter Windows auf offene Ports untersucht. Der Benutzer konfiguriert das Programm über eine Textdatei, in die er die zu überprüfenden Ports einträgt.

Gut für Einsteiger: Zwei vorkonfigurierte Dateien mit den Ports der bekanntesten Trojaner sind im Lieferumfang. Die Bedienung des Programms ist sehr einfach.

Nach der Installation genügt ein Mausklick, und das Tool beginnt die Port-Liste in der Konfigurationsdatei abzuarbeiten. Offene Ports zeigt es in einem Fenster an, legt aber keinen Logfile an.

Ein testweise installiertes Back-Orifice erkannte das Tool korrekt. Vor dem Einsatz sollte der Benutzer ein eventuell aktives Desktop-Firewall-Programm deaktivieren, um Komplikationen zu vermeiden.

Wie der Name sagt scannt Local Port Scanner nur den lokalen Rechner und funktioniert nicht über das Netzwerk. Somit lässt sich das Programm auch nicht als Hacker-Tool missbrauchen.

Alternative: Diverse Tools auf der Datenschutz-CD (www.uvg.de, PC-WELT 9/1999, Seite 105) scannen ebenfalls nach offenen Ports, teilweise auch über das Netzwerk.

Hersteller/Anbieter

JPSoft

Weblink

www.jpsoft.dk

Bewertung

3 Punkte

Preis

Freeware

0 Kommentare zu diesem Artikel
246785