101686

Lexmark X8310

20.03.2006 | 15:15 Uhr |

Vom Hersteller als Allround-Gerät konzipiert. Dank Dokumenteneinzug und Faxfunktion erfüllt es die Aufgaben im kleinen Heimbüro. Trotz der Ausstattung für den Fotodruck gehört das nicht zu seinen Stärken.

Ausstattung: Das Kombigerät hat einen Dokumenteneinzug für maximal 50 Blatt und bringt ein Stand-Alone-Fax mit. Daneben bietet es Einschübe für Speicherkartentypen sowie einen Pictbridge-Anschluss.

Tempo: Beim Drucken im Textmodus fielen die Werte ordentlich aus. Die Geschwindigkeit ließ zwar bei mehrseitigen Mischdokumenten etwas nach, genügte aber für mittlere Ergebnisse. Auch im Kopieren und Scannen ging das Gerät durchschnittlich flott zu Werke. Allein die Scanvorschau fiel mit 18 Sekunden arg gemächlich aus.

Qualität: Trotz leichter Tintenspritzer gefiel die Lesbarkeit der Texte. Jedoch erzeugt das Modell bei farbigen Dokumenten die Texteile aus der Farbpatrone. So waren die Buchstaben nicht ganz schwarz. Auf Fotos blieb ein Raster erkennbar, das sich auch mit der optionalen Fotopatrone (rund 26 Euro) nur leicht verminderte.

Fazit: Ein Kombigerät mit kompakten Maßen, das dank Dokumenteneinzug und Fax bei Bürotätigkeiten am Heimarbeitsplatz eine ganz ordentliche Figur macht. Trotz guter Ausstattung für den Fotodruck gehört diese Disziplin nicht zu seinen besonderen Stärken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
101686